Gartengestaltung

on Dienstag, 24. März 2009

Aus "Spaß an der Hetz" wie man hier sagt (übersetzt: einfach zum Vergnügen) habe ich mir in der hiesigen Bibliothek das Buch "Gartengestaltung für Einsteiger" von Paul Thompson ausgeliehen. Vielleicht findet frau ja was Brauchbares drin, war mein Gedanke. Beim Schmökern drin überkam mich so ein wenig die Verzweiflung, denn alle die Gärten, die mir gefallen würden, brauchen mindestens gefühlte 1 Mio. Jahre, um so auszusehen ;-)! Achja - und die Gärten in dem Buch sind alle FLACH, womit unser Grund ja wirklich nicht dienen kann - aber ich liebe meinen Hang!!!
Der Clou an dem Buch ist aber, dass ich schon am ersten Schritt bei der Gartenplanung scheitere - denn da steht nämlich "Fotografieren Sie ihr Grundstück so, dass alle Grenzen auf dem Foto sichtbar sind". Wie bitte soll ich das bei 2.300 qm Hang machen ;-))? Ich denke, ich müsste mich frei schwebend über dem Grund befinden ;-))).
Ihr seht - ich stehe vor schier unlösbaren Problemen :-))))!

1 Kommentare:

Seelennahrung hat gesagt…

Du könntes die Vogelperspektive ja zeichnen anstatt diese zu fotografieren, oder? Vielleicht könnte man so das Problem ein wenig umgehen?
LG
Sonja