Vielfältige Tierwelt

on Sonntag, 19. April 2009

Was man so alles auf knapp 2300 qm antrifft, ist wirklich erstaunlich!!!!
Aber vorerst: Gearbeitet haben wir heute auch - der Platz für die Hütte ist so gut wie fertig und die Linie, an der früher die Unmengen an Fichten standen, wurde von Restwurzeln etc befreit.
Heute gabs gleich nach der Ankunft ein Highlight für mich - nur wenige Meter vor mir saß ein Eichelhäher im Gras!!


Gesichtet habe ich weiters ein Reh, das quer über unseren Grund gelaufen ist - leider war da meine Kamera nicht in der Nähe. Außerdem sah ich einen Buchfink, der leider zu schnell war für mich. Die Vögel in den Bäumen zu fotografieren wird nun immer schwieriger, da die Bäume schon relativ stark belaubt sind.

Im Flug erwischt habe ich heute eine Elster und Stefan bekam die Schwalbe vor die Linse.


Und dann habe ich noch wahren Fotografenmut bewiesen. Ich saß unter einem Baum und säte Kapuzinerkresse (mal sehen, ob das was wird). Auf einmal höre ich über mir ein extrem lautes Brummen eines Insekts. Dann sah ich es - ist das eine Riesenbiene oder was bitte ist das?? Abgedrückt habe ich noch und dann die Flucht ergriffen ;-)))!