Ein Genusstag ...

on Donnerstag, 21. Mai 2009
.. im Garten liegt hinter uns. Herrlichstes Wetter, für mich schon fast ein bisschen zu heiß, aber trotzdem noch wunderschön!
Es wurde aber auch fleißig gearbeitet. Stefan schwang wieder die Sense - höchst notwendig, denn sonst verschwinde ich bald im hohen Gras ;-):


So viel hat er heute geschafft:


Aber auch der Weg in die Hütte wurde mit Platten bestückt - rechts neben dem Hütteneingang seht ihr die frisch gepflanzte Ramblerrose "Veilchenblau". Sie bekommt noch ein Klettergerüst, dafür fehlte aber heute die Gerätschaft zum Anbringen:


Für das Pflanzen war natürlich ich zuständig und man kann sehen, dass es mir Spaß macht ;-):


Die beiden bodendeckenden Rosen "Heidesinfonie" sind nun doch nicht in ein Beet gepflanzt worden, sondern an die Hüttenböschung. Eine davon blüht schon und somit kann ich hier die erste Rosenblüte in unserem Garten präsentieren:


Hinter der Hütte fand sich noch ein Plätzchen für eine Himbeerpflanze, die Stefan gestern von einem Astronomen-Kollegen geschenkt bekam. Ich hoffe, sie erholt sich von der Umpflanzerei, denn sie sieht sehr mitgenommen aus:


Zwischen all der Arbeiterei blieb auch viel Zeit fürs Relaxen, unter anderem im frisch gemähten Gras.

1 Kommentare:

Wienermädel + Co hat gesagt…

Jetzt ist die Zeit, wo alles am schnellsten wächst, die Pflänzchen, aber auch das Gras und das Unkraut. Viel Arbeit habt ihr euch gemacht!