Ein kurzer Tag ...

on Sonntag, 7. Juni 2009
.. im Garten war gestern angesagt. Stefan hatte bis mittags Probe und so trafen wir erst um 13:30 im Burgenland ein.
Vorrangige Arbeit war wieder das Sensen - nun ist der Teil, den wir unbedingt schaffen wollten, gemäht. Ob der Rest hohe Wiese bleibt, das wird sich noch zeigen. Im Moment kämpfen wir mit den Heumassen, wie man sehen kann ;-):


Aber schön bequem und warm liegt es sich da drin - zur Tarnung mit Strohhut im Stroh ;-). Ich fand ja, der Göttergatte sah ein wenig nach umgeworfener Vogelscheuche aus ;-))):


Auch ich habe fleißig Heu gerecht und als ich davon müde war, gabs zur Entspannung Streicharbeit:


Und da ist sie nun - TATAAAAA - unsere erste selbst gezimmerte, selbst gegrabene Bank. Sehr praktisch für den Schuhwechsel bei Ankunft und Abfahrt und zum kurzen Rasten :-)!


Heute ist Gartenpause angesagt, denn wir bekommen hier daheim Besuch vom Töchterchen und dem Schwiegersohn und drum entschwinde ich jetzt in die Küche. Massen an Mehlspeise sind gefragt bei drei erwachsenen Männern, die alle mitsamt Schleckermäuler sind ;-).
Aber morgen sind wir dann wieder zwischen den großen Heuhaufen im Burgenland anzutreffen ;-))).

2 Kommentare:

Gudi hat gesagt…

Hallo Verena!
Na, ihr ward ja wieder fleißig. Eure Wagnis entpuppt sich als Volltreffer, ihr seid zwei Naturtalente!
Geheut habe ich auch schon ein Stückchen, insgesamt habe ich etwa 1 Hektar zu Heuen. Ich weiß, was für eine Hand-Arbeit, vor allem am Hang per Hand, dahinter steckt....
Was probt denn dein GG *neugierigbin*
VLG Gudi

Verena hat gesagt…

Hallo Gudi!
Ich hoffe, du schaust hier rein, um die Antwort zu lesen: Mein Göttergatte probte für ein klassisches Konzert. Er spielt Geige.
LG Verena