Natur pur

on Montag, 15. Juni 2009
Wieder wunderschönes Wetter war gestern und so waren wir schon wieder gegen 9:30 im Garten. Ich war leider ziemlich gehandicapt und fiel fürs Arbeiten ganz aus wegen starker Kopfschmerzen. So lag ich unterm Nussbaum im Liegestuhl und genoss einfach das viele Grün rundum - was für ein Ausblick:

Ich bekam da auch einiges geboten - besser als Kino! Spatzenmutter samt Kind saß in der Wiese - plötzlich stürzte ein Raubvogel herab, erwischte das Spatzenkind zum Glück nicht und zog wieder ab. Mutter und Kind flüchteten dann in die Fichtenhecke, wo sie ziemlich zerzaust und laut zwitschernd ihren Unmut kundtaten:

Außerdem gibts bei uns auf dem Grundstück laufende Heuhaufen mit Hut - das hat nicht jeder!!





Weiters gesichtet und sogar mit dem Fotoapparat erwischt - eine Eidechse und eine fotoscheue Blindschleiche (den Kopf zeigte sie leider nicht):



Der Göttergatte war bei weitem nicht so faul wie ich und arbeitete fleißig (Heuhaufen wurden von hüben nach drüben gebracht, eine Regentonne fand einen neuen Platz, usw). Und bekocht wurde ich auch mit leckerer Eierspeise:

Ein besonderes Lob muss ich nun mal aussprechen: Trotz Farbenblindheit fand Stefan die meisten roten Weichseln im Baum!!! Er hängt übrigens nicht mit dem Pflücker in der Stromleitung, auch wenn das auf dem Bild so aussieht ;-):





Und zu guter Letzt erntete ich die erste rote Himbeere und vernichtete sie gleich - vielleicht hilfts ja gegen Kopfschmerzen ;-)??

1 Kommentare:

Wienermädel + Co hat gesagt…

Leichter zu ertragen, die Kopfschmerzen, wenn rundherum alles so schön ist und du verwöhnt wirst!

Liebe Grüße