Es hat mich nicht losgelassen

on Montag, 31. August 2009
Nämlich der Gedanke, doch Ordnung in meine Schmetterlingsaufnahmen zu bekommen. Und deswegen gibts noch einen Verena-Blog - keine Angst, ich werde nicht die Übersicht über meine zahlreichen Blogs verlieren ;-). Wer mag, kann HIER vorbeischauen.

Jetzt schon ..

.. an den Frühling denken, das war mein Motto heute beim Discounter und so kamen rund 100 Blumenzwiebel mit nach Hause.

Garten im August - Rückblick

Im August haben wir das Großprojekt Zaun vollendet - zu unserer großen Erleichterung. Weiters hat die Apfelernte begonnen. Leider neigen sich die Sommerferien ihrem Ende zu und ab nächstem Wochenende sind die Gartenbesuche dann wieder auf die (hoffentlich schönen) Wochenenden beschränkt.

Wetter wie ich es mag ...


.. war gestern im Garten! Nach einem Regentag am Samstag hat es schön abgekühlt und gestern war es sonnig, aber nicht mehr so heiß und schwül, sondern einfach nur schön.
Stefan hat den Großteil des Gartentages mit Sensen verbracht und somit ist ca. ein Drittel der Wiese wieder schön kurz.
Ich habe drei Pflanzen gesetzt, die hoffentlich schnell wachsen und unseren Liegeplatz unterm Apfelbaum zur Straße hin ein wenig abschirmen sollen. Es sind zwei Hartriegelsträucher ("Cornus alba Kesselringii" und "Cornus stolonifera Flaviramea") und eine Weigelie.

Ansonsten war ich gestern eher faul bzw mit dem Fotoapparat unterwegs und dabei entstanden folgende Bilder:



Sollte jemand wissen, wie der Falter auf dem dritten Foto heißt, bitte posten - ich konnte es nämlich nicht herausfinden!
Nachtrag: Ich habs doch noch herausgefunden, es ist ein "Kleiner Feuerfalter".
Und zum Abschluss noch die Fotografin auf der Jagd ;-):

Ein wenig gewerkelt ...

on Donnerstag, 27. August 2009
.. und viel gerastet haben wir heute im Garten. Das lag nicht nur an meinen Kopfschmerzen, sondern auch daran, dass es heute sehr schwül war - und das obwohl man schon die ersten Anzeichen von Herbst im Garten entdecken kann! Unterm Apfelbaum finden sich jede Menge gelbe Blätter und die Nüsse auf dem Baum sehen auch schon nach bald Herunterfallen aus:


Der Arbeitsbericht von heute:
- einen Eimer voll Äpfel geerntet
- eine 200 l Regentonne neben der Hütte gegen eine 300 l Tonne ausgetauscht

Die nun übrige 200 l Tonne soll irgendwie am oberen Grundteil so installiert werden, dass wir da auch zu Wasser kommen und ich nicht immer mit den vollen Kannen von unten nach oben schwitzen muss fürs Gießen.
- den Anfang für eine Treppe gemacht, damit man von der "Rosenbank" unterm Apfelbaum besser nach oben kommt

Wohin die Treppe führt?? Direkt zum Schatzi ;-):


Zu guter Letzt möchte ich euch noch zeigen, wie wohl sich der Wein an der Hüttenwand fühlt - er kriecht schön langsam schon übers Dach!

Einfach nur schön ...

on Dienstag, 25. August 2009
.. war's heute wieder im Garten!!
Heute ging es etwas entspannter zu als bei unseren letzten Gartenbesuchen, als wir wie die Wilden am Zaun gearbeitet haben. Erst mussten wir nach unserer Ankunft um 9:45 leider noch in den Baumarkt, um Holz, eine weitere Regentonne und ein bisschen Kleinzeug zu kaufen.
Zurück waren wir gegen 11 Uhr und ich widmete mich dann der Ernte. Den Baum mit den roten Äpfeln habe ich heute so gut wie abgeerntet. Dabei lenkte mich dieser schöne Falter - es ist ein Admiral - öfter mal von der Arbeit ab, weil er sich so fotogen im Apfelbaum präsentierte, dass ich nicht anders konnte als abzudrücken!
Auch die Kronprinz-Rudolf-Äpfel werden reif und somit kehrten wir heute wieder mit einer Kiste voller Äpfel heim:



Stefan werkelte inzwischen an einem Türl für den unteren Zaunteil. Da war bisher nur ein großes Gatter für den Anhänger, aber da musste unbedingt ein richtige Tür für Besucher her. Und damit diese sich auch bemerkbar machen können, haben wir gestern eine Glocke erstanden. So bekommen wir auch mit, dass Gäste da sind, wenn wir uns grad ganz oben am Grund befinden. Ob wir uns dann auch melden, kommt darauf an, ob der Besuch erwünscht ist ;-)))).

Heute nahm ich mir endlich wieder einmal die Zeit fürs Fotografieren und somit kann ich einige Schmetterlingsfotos zeigen. Auf dem Schmetterlingsstrauch tummeln sie sich unter anderem!


Und dann möchte ich noch die wunderschöne Clematis "Rouge Cardinal" zeigen, die mir meine Freundin letzte Woche mitgebracht hat beim Gartenbesuch. Sie ist wie die anderen Clematis-Pflanzen beim "Heidi-Platz" beheimatet und erfreute uns heute mit den ersten Blüten!
Trotz jeder Menge Arbeit ein wunderschöner entspannter Tag und ein bisschen überkam uns schon die Wehmut, weil die Sommerferien bald vorbei sind und Gartenbesuche ab September wieder auf die Wochenenden beschränkt sind. Hoffentlich sind diese im Herbst immer nur schön, so dass wir noch viele schöne Stunden im Garten verbringen können. So rasch wie in diesem Jahr war der Sommer eigentlich noch nie um!!

Es ist vollbracht

on Mittwoch, 19. August 2009
Der Zaun ist rundum fertig und geschlossen *puuuh*. Die Länge hinter unserem "Heidi-Platzerl" war die letzte - sehr anstrengend zu machen, weil wieder einmal ziemlich steiles Gelände.

Nun sind wir beide sehr froh, dass dieses Großprojekt abgeschlossen ist, denn das Arbeiten macht uns zwar Spaß, aber ein wenig zum Gartengenießen sollte man schon auch noch kommen.
Während Stefan gestern die restlichen Zaunarbeiten machte, habe ich mich um die Ernte gekümmert. Eine Kiste voll Äpfel einer mir leider unbekannten Sorte kam mit nach Hause. Sie schmecken einfach toll. Leider finden das die Wespen auch und deswegen musste ich gut die Hälfte entsorgen, weil sie schon verfault waren. Im nächsten Jahr muss ich mich da früher kümmern drum, aber heuer ging eben der Zaunbau vor. Schon vorgestern erntete ich noch einen Eimer voll Gravensteiner, da ist die Ernte nun abgeschlossen.


Dann möchte ich euch noch zeigen, dass unser Sommerflieder, der ja auch als Schmetterlingsstrauch bekannt ist, schön blüht und auch die ersten Falter anlockt. Was das für einer ist - ich weiß es nicht, aber fühlte sich sehr wohl auf der Blüte:


Der gestrige Nachmittag dann war zum Ausruhen und Genießen da - schööön! Wir bekamen lieben Besuch, meine Freundin, die ich seit Kindertagen kenne (also ca 40 Jahre) mit Mann und dreijährigem Sohn. Gemütlich wars unterm Nussbaum, der den kurzen Regenschauer auch ganz gut abhielt.

Und nun weiß ich auch, wie sich das anhört, wenn ein Kind zu meinem Mann "Opa" sagt ;-). Der Sohn meiner Freundin dürfte gedacht haben, dass Glatze und fast weißer Bart zu einem Opa gehören und rief meinen Mann fortan nur mehr so. Dabei ist sein Vater ein halbes Jahr älter als mein Mann ;-). Ich fands witzig. Ich scheine noch nicht nach Oma auszusehen, denn mir ersparte er den "Titel" ;-).
Nun ist ein wenig Gartenpause angesagt, der Göttergatte ist für ein paar Tage weg und ich muss hier unbedingt wieder einmal den Haushalt auf Vordermann bringen!

Kein einziges Foto ...

on Montag, 17. August 2009
.. habe ich heute gemacht, weil wir nur gearbeitet haben. Aber nun ist der Zaun im großen und ganzen fertig - bis auf die fehlenden Türen. Dementsprechend geschafft sind wir - noch dazu, da unsere Thermoskanne zu Bruch gegangen ist im Garten und unsere dringend benötigte Kaffeeration ausgefallen ist.
Morgen sollen die Türen angefertigt werden am Vormittag und am Nachmittag ist Entspannen angesagt - da erwarten wir wieder Gartenbesuch.

Anders als gedacht ..

on Freitag, 14. August 2009
..verlief der heutige eher kurz gehaltene Gartenbesuch. Da wir aufgrund eines Arztbesuchs schon die halbe Strecke in den Garten zurückgelegt hatten, beschlossen wir, den Tag auch im Garten zu verbringen. Gegen Mittag trafen wir ein und fuhren dann mit Anhänger zum Baumarkt, um wieder einmal Holz-Nachschub zu besorgen. Eigentlich wollte Stefan dann eine Tür für den unteren Bereich im Zaun zusammenbauen, aber dann entdeckten wir, dass unser am Mittwoch mühsam aufgestellter Zaun anscheinend einem Wildtier im Weg gestanden ist. Ich denke mal, ein Reh wollte unseren Grund queren und fand dann den neu errichteten Zaun vor. Solche Abdrücke fanden wir im Boden:


Dementsprechend ausgebeult war das Zaunstück, das wir dann gleich mal reparieren durften - ich hoffe sehr, dass das nicht öfter der Fall sein wird, aber ich fürchte eigentlich, dass doch hin und wieder ein Wildtier dagegen läuft. Hauptsache, wir haben kein verletztes oder gar totes Tier vorgefunden!!


Nach dem Reparieren und einigen kleineren Arbeiten im Garten traten wir die Heimfahrt an. Übers Wochenende werden wir nicht da sein, hoffentlich finden wir bei der nächsten Ankunft nicht wieder beschädigte Zaunteile vor!

Zaun aufstellen ...

on Mittwoch, 12. August 2009

.. war heute angesagt und irgendwie hat uns dabei wohl der Teufel geritten, denn wir haben weit mehr gemacht, als ich eigentlich vorhatte und zwar ca 50 m Zaunlänge. Das ist zwar einerseits TOLL, dass so viel fertig ist, andererseits sind wir beide sowas von müde und kaputt, dass wir hoffen, dass das Wetter morgen warm genug ist, um ohne Socken rumzulaufen, denn die Füße sind im Moment SEHR weit unten dank Kreuzschmerzen ;-).
Aber nun haben wir sage und schreibe drei Zaunlängen fertig *freuhüpf*. Und nein - wir waren beim Zaunbau nicht betrunken, die Ausnehmung war geplant und ist zum Autowenden bestimmt.

Ganz schnell zwischendurch habe ich zwei Pflanzen gesetzt, die uns gestern Freunde bei einem Besuch in deren Garten ausgegraben und geschenkt haben - einen winzigen Brombeerstrauch-Ableger, sowie zwei Hartriegel-Ableger. Alle drei Pflanzen sahen heute sehr traurig aus, erholen sich aber hoffentlich rasch!
Sie könnten sich ein Beispiel an dem Sommerflieder nehmen, den wir auch geschenkt bekommen haben. Da hab ich gedacht, der wäre kaputt und nun wächst und gedeiht er und hat nun seine erste Blüte bekommen!

Weiters noch schnell fotografiert: einen Käfer, der meine Rose "Nymphenburg" besuchte, eine Heuschrecke und eine Blüte meines Rittersporns:




Und jetzt gönnen der Göttergatte und ich uns ein wohlverdientes Gläschen Wein zur Feier des Tages - oder zwei ;-).

Zur Ernte ...

on Sonntag, 9. August 2009
.. waren wir heute im Garten, dann hat uns der Regen heim getrieben. Die ersten Äpfel sind reif. Ich glaube, es sind Gravensteiner.

Viele Äpfel sind schon am Baum verfault, weil Unmengen an Wespen sie angestochen haben. Aber es sind noch genügend für uns übrig geblieben ;-). Die Kiste plus zwei Eimer sind voll geworden:

Auch die ersten Brombeeren wurden geerntet, es reichte aber nur für eine Kaffeetasse voll:


Und dann habe ich noch schnell mein neues Schätzchen fotografiert - die Kletterrose, die wir gestern geschenkt bekommen haben. Netterweise hat sie über Nacht die erste Knospe geöffnet - ist sie nicht wunderschön??

Familientag

.. im Garten war gestern angesagt. Tochter, Schwiegersohn und auch der Sohnemann erschienen so nach und nach um die Mittagszeit, denn es wurde gegrillt.
Der Nachwuchs entspannte sich im Liegestuhl unterm Apfelbaum:

Der Göttergatte durfte beim Griller schwitzen und der Schwiegersohn hatte seinen Spaß mit Thomas' ferngesteuertem Hubschrauber:

Bevor alle auftauchten, legten Stefan und ich noch ein Blumenbeet an. Rittersporn, Birkenblättrige Spiere und eine Echinacea teilen sich das Beet und kommen hoffentlich gut miteinander aus! Da soll noch Goldrute dazu, die hier überall wild wächst - aber dazu muss ich erst einmal eine ausgraben.

Der "Heidi-Platz" wurde mit neu genähten Sitzauflagen ausgestattet, da die Sitzfläche der Stühle nicht sonderlich bequem war. Natürlich passen sie zur Tischdecke.

Und dann möchte ich mich noch bei den besten Kindern der Welt bedanken (da gehört natürlich der Schwiegersohn dazu!), denn wir wurden reichlich beschenkt!! Da gabs einen dicken Gutschein für den Baumarkt, in dem wir dauernd viel Geld lassen. Weiters eine wunderschöne riesengroße Kletterrose, die nun unterm Apfelbaum bei der Bank eingepflanzt ist - Foto muss ich nachreichen!! Es ist eine "New Dawn" und ich muss erst schauen, ob sie da an ihrem Plätzchen auch genügend Sonne abbekommt!
Und wenn frau schon so rosenbegeistert ist, sollte sie auch etwas längere Gartenhandschuhe haben, damit die Arme nicht zerstochen werden. Diese habe ich gestern bekommen - noch dazu in rot mit weißen Tupfen, einfach genial!!!


Damit alles zusammenpasst, gabs auch noch die passende Gießkanne für die tupfenverrückte Verena ;-)! Ich freu mich :-))))!

Wieder ein Besuchstag ...

on Donnerstag, 6. August 2009
.. war heute im Garten. Die Kamera hatte ich mit, aber zu meiner Schande gar nichts fotografiert. Mit meiner Tochter Moni kam ich gegen 11:45 im Garten an und wir faulenzten dann unterm Apfelbaum im Liegestuhl. Leider war es heute extrem windig - nicht ganz so gemütlich, ABER keine Gelsen, die uns plagten!
Um 13:30 ca trafen dann meine Mutter und meine jüngere Schwester mit ihren beiden Kindern ein. Beim Kaffeetrinken unterm Nussbaum musste man aufpassen, dass einem der Sturm nicht den Kaffee aus der Tasse wehte! Aber schön war's und am Samstag gehts voraussichtlich mit Gartenbesuch weiter :-).

Eine relativ gartenlose Woche ...

on Montag, 3. August 2009
.. liegt vor mir. Damit sich die Entzugserscheinungen in Grenzen halten, war ich heute im Blumenmarkt. Da habe ich mich selbst ausgetrickst und kein Einkaufswagerl genommen, damit ich nicht zu viel kaufe. Und so war nach zwei Pflanzen auch schon Schluss ;-).
Gekauft habe ich einen zweiten Rhododendron, da der eine, der schon länger beim "Heidi-Platz" unter den Fichten steht, sich sehr wohl fühlt und mit dem zweiten gemeinsam eine Art Sichtschutzhecke bilden soll.
Außerdem habe ich eine "Birkenblättrige Spiere" gekauft - eine Staude, die neben der Rudbeckia entlang des Zauns eingesetzt werden soll.
Vielleicht findet sich ja am Donnerstag eine Gelegenheit, wenn ich voraussichtlich (natürlich wetterabhängig) mit Moni in den Garten fahre. Da erwarten wir dann noch weiteren Besuch, also müssen die Pflanzen ev. bis zum Wochenende warten, bis sie eingesetzt werden. Geplant war die Fahrt in den Garten eigentlich für morgen, aber das Wetter macht uns einen Strich durch die Rechnung. Im Moment bin ich da gar nicht so traurig drüber, denn in den letzten Tagen war es schon wieder unerträglich heiß!

Garten im Juli - Rückblick

on Samstag, 1. August 2009
Der erste Ferienmonat ist vorbei und es ist doch einiges an Neuem dazugekommen. Vielleicht schaffen wir die Zaun-Fertigstellung ja noch vor Ferienende???