Es ist vollbracht

on Mittwoch, 19. August 2009
Der Zaun ist rundum fertig und geschlossen *puuuh*. Die Länge hinter unserem "Heidi-Platzerl" war die letzte - sehr anstrengend zu machen, weil wieder einmal ziemlich steiles Gelände.

Nun sind wir beide sehr froh, dass dieses Großprojekt abgeschlossen ist, denn das Arbeiten macht uns zwar Spaß, aber ein wenig zum Gartengenießen sollte man schon auch noch kommen.
Während Stefan gestern die restlichen Zaunarbeiten machte, habe ich mich um die Ernte gekümmert. Eine Kiste voll Äpfel einer mir leider unbekannten Sorte kam mit nach Hause. Sie schmecken einfach toll. Leider finden das die Wespen auch und deswegen musste ich gut die Hälfte entsorgen, weil sie schon verfault waren. Im nächsten Jahr muss ich mich da früher kümmern drum, aber heuer ging eben der Zaunbau vor. Schon vorgestern erntete ich noch einen Eimer voll Gravensteiner, da ist die Ernte nun abgeschlossen.


Dann möchte ich euch noch zeigen, dass unser Sommerflieder, der ja auch als Schmetterlingsstrauch bekannt ist, schön blüht und auch die ersten Falter anlockt. Was das für einer ist - ich weiß es nicht, aber fühlte sich sehr wohl auf der Blüte:


Der gestrige Nachmittag dann war zum Ausruhen und Genießen da - schööön! Wir bekamen lieben Besuch, meine Freundin, die ich seit Kindertagen kenne (also ca 40 Jahre) mit Mann und dreijährigem Sohn. Gemütlich wars unterm Nussbaum, der den kurzen Regenschauer auch ganz gut abhielt.

Und nun weiß ich auch, wie sich das anhört, wenn ein Kind zu meinem Mann "Opa" sagt ;-). Der Sohn meiner Freundin dürfte gedacht haben, dass Glatze und fast weißer Bart zu einem Opa gehören und rief meinen Mann fortan nur mehr so. Dabei ist sein Vater ein halbes Jahr älter als mein Mann ;-). Ich fands witzig. Ich scheine noch nicht nach Oma auszusehen, denn mir ersparte er den "Titel" ;-).
Nun ist ein wenig Gartenpause angesagt, der Göttergatte ist für ein paar Tage weg und ich muss hier unbedingt wieder einmal den Haushalt auf Vordermann bringen!