Doch etwas Lautes

on Freitag, 5. März 2010

Eigentlich wollten wir im Garten kein lautes Gerät verwenden, da es hier daheim in der Stadt laut genug ist und wir unsere ruhige Oase so genießen. Ein Rasentrimmer musste nun aber doch her, da man entlang des Zauns die Wiese nicht sensen kann. Wir haben uns für Akku-betriebenes Gerät entschieden, da wir ja keinen Strom im Garten haben und die Benzingeräte sehr schwer sind.
Das hat auch noch einen Vorteil - der Akku und der dazu gekaufte Zweitakku geben nach jeweils ca 30 Minuten den Geist auf und dann kann man nicht mehr lärmen ;-). Beim Testbetrieb daheim stellten wir aber fest, dass das Gerät bei weitem nicht so laut ist wie die benzinbetriebenen, mit denen die Stadtgartenangestellten uns hier daheim immer quälen.