Osterferien-Beginn

on Samstag, 27. März 2010

.. und gleich ein schöner Tag im Garten - besser können die Ferien doch gar nicht beginnen!
Das Wetter war heute besser als erwartet, bis Mittag viel Sonne, dann bewölkt und um 15:30 begann es zu regnen. Da machten wir uns dann auf den Heimweg.
Die Fernsicht war heute sowas von toll, kein bisschen diesig und somit konnte man sogar die Kirche auf dem Wechsel erkennen!


Gearbeitet wurde heute natürlich auch wieder. Da ich etwas gehandicapt bin beim Laufen (blauer Zeh, den ich mir am letzten Gartenwochenende geholt habe), habe ich heute eher Tätigkeiten verrichtet, bei denen ich nicht zu viel herumwuseln musste. Aber das machte nichts, denn unsere Heurigenbank-Garnitur hatte einen neuen Schutzanstrich bitter nötig. Und weil ich schon dabei war, wurde auch gleich die Bank, die nun unten in der Nähe der Hütte steht, mit einem neuen Anstrich versehen.
Dann habe ich noch einige Gladiolen-Zwiebel eingepflanzt.

Wegen der frisch gestrichenen Heurigenbank-Garnitur haben wir heute unser Mittagessen auf dem "Heidi-Platzerl" eingenommen - auch sehr gemütlich. Noch stört mich der sehr offene Blick aufs Haus des Nachbarn unten. Da muss unbedingt ein Sichtschutz hin!


Stefan hat sich wieder mit dem Abtransport von alten Zweigen, Nussbaumblättern etc beschäftigt. Dabei hat er sich einen Dorn durch den Gummistiefel hindurch in die Fußsohle gerammt und weils damit noch nicht genug war, schlug er sich später mit dem Vorschlaghammer auf den Fuß. Ich hab ihm eben einen Topfen-Umschlag verpasst - mal sehen, ob der Mann morgen noch für irgendwas zu gebrauchen ist ;-).


Ein wenig Tierwelt ließ sich heute auch ablichten. Sehr gestaunt habe ich, dass schon ein Tagpfauenauge im Garten unterwegs war. Netterweise ließ es sich etwas länger auf einer blühenden Krokuspflanze nieder. Dass es einige Spechte im Garten gibt, habe ich schon im letzten Frühjahr festgestellt und schon da habe ich keine wirklich gute Aufnahme geschafft. Mit diesem Foto von heute bin ich auch noch nicht so richtig zufrieden, aber ich gebe nicht auf ;-)!