Vom Winde verweht ...

on Dienstag, 30. März 2010
.. wurden wir heute leider wieder - starker Südföhn trübte den Gartenaufenthalt ein wenig.
Nach unserer Ankunft montierten wir zunächst den Anhänger ans Auto und fuhren zum Baumarkt, um einiges zu kaufen, das dringend benötigt wird: Laubrechen, Holzrechen, Holzstiel, Pflanzenklettergerüst, Blumenerde, Schmieröl, Arbeitshandschuhe usw...
Zurück im Garten wurde zunächst noch der Platz rund um die Bank von Blättern etc befreit und dann setzte ich hinter die Bank den auch eben im Baumarkt erstandenen Flieder. Rechts daneben habe ich schon vor einigen Tagen einen Fliederstrauch gesetzt, sodass die Bank hoffentlich irgendwann schön von Flieder umrahmt ist.



Dann bekam meine "New Dawn" ein schönes Klettergerüst, damit sie in den Apfelbaum hochklettern kann.






Kaum war das Gerüst angebracht, schlängelte sich schon eine Eidechse diesen Baum hinauf - die Gelegenheit konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen!



Dann werkelte der Göttergatte an der Hütte und brachte eins der drei Lüftungsgitter an, die dringend benötigt werden, damit es im Herbst/Winter nicht wieder so feucht in der Hütte ist.
Und netterweise montierte er auch endlich das vor einigen Wochen erstandene "Willkommen"-Schild an die Gartentüre. Da darf ich noch ein wenig futtern, damit mein Hinterteil so aussieht wie das der Gärtnerin auf dem Schild ;-)))):


Ansonsten haben wir heute Gartenplanung betrieben - wo sollen Wege angelegt werden, wo kommen eventuell noch Stufen hin etc....
Da die Wettervorhersage nicht so toll ist, war das wohl unser letzter Gartenbesuch vor Ostern. Karfreitag muss ich hier daheim werkeln, weil am Samstag Besuch kommt. Am Ostersonntag dann sind wir eingeladen und noch sieht die Vorhersage für Ostermontag schlecht aus - aber man kann ja noch hoffen ;-)!