Direkt aus dem Paradies

on Sonntag, 31. Oktober 2010
... ist meiner Meinung nach diese Rose und so heißt sie auch, nämlich "Eden" (Meilland 1985). Ich habe die Kletterform-Variante und sie soll sich an einem Obelisken hochranken. Leider hatte sie in ihrem ersten Jahr nur eine einzige Blüte (die ich dafür umso öfter fotografiert habe, weil sie so schön war!). Schuld daran waren die Rehe, die viele junge Triebe und Knospen abgeknabbert haben. Hinterher war die schöne "Eden" anscheinend beleidigt (schöne Frauen sind doch gern mal zickig ;-))) und blühte nicht mehr.

Kurzbesuch

on Samstag, 30. Oktober 2010
Nur kurz waren wir heute im Garten. Wir brachten einen Schrank in die Gerätehütte, der im nächsten Jahr helfen soll, meine Küchensachen besser zu verstauen.
Eigentlich wollten wir länger bleiben, mussten aber feststellen, dass alles gefroren war und unsere Gummistiefel vom Boden her nicht wirklich isolieren. So hatte ich innerhalb kürzester Zeit eiskalte Füße und da ich ohnehin schon erkältet bin, traten wir lieber wieder die Heimfahrt an. Somit war das wohl der letzte Gartenbesuch für längere Zeit - es ist endgültig zu kalt geworden. Einmal pro Monat möchten wir den Winter über nach dem Rechten sehen und ansonsten warten wir auf den Frühling.

Rosenporträt gibt's auch heute wieder, wenn auch nur ein Foto, denn die Ramblerrose "City of York" (Tantau 1945), die ich im Frühjahr gepflanzt habe, hatte nur eine einzige Blüte, entwickelte sich aber prächtig und wuchs enorm. Ich bin gespannt, wie viele dieser schönen Blüten sie im nächsten Jahr haben wird:

Diese Pflanze wächst nicht im Rosengarten, sondern ist dazu auserkoren, unseren "Wellness-Bereich" zu verschönern ;-).

Eine Kleinstrauchrose...

on Freitag, 29. Oktober 2010
.. möchte ich euch heute zeigen: Candia Meidiland (Meilland 2007). Sie blüht unermüdlich und jetzt im Herbst verfärbten sich ihre Blätter sehr schön und auch die Blüten sind nicht mehr so dunkelrot, sondern eher ins Pink gehend:

Die Weltrose 2003...

on Donnerstag, 28. Oktober 2010
.. ist die Floribunda-Rose "Bonica" (Meilland 1982). In unsrem Rosengarten fühlte sie sich in ihrer ersten Saison sehr wohl und erfreute mich mit vielen Blüten.

Augusta Luise

on Mittwoch, 27. Oktober 2010
Die schöne Edelrose Augusta Luise (Tantau 1999) habe ich gleich doppelt. Die erste Pflanze habe ich im Frühsommer gepflanzt, sie litt aber ziemlich unter Rehattacken bis wir die Ultraschall-Abwehr installiert haben. Die zweite Rose bekam ich erst später und sie blühte in diesem Jahr noch nicht. Einige schöne Blütenfotos habe ich trotzdem:

Übrigens duftet diese Rose besonders gut!

Diese Rose...

on Dienstag, 26. Oktober 2010
.. blüht nicht in meinem Rosengarten, sondern im Bauerngarten. Sie heißt "Atlantic Star" (Fryer 1993). Anfangs sah sie lang traurig aus, aber nach einiger Zeit zeigte sie wunderschöne apricot-farbene Blüten.



Nachtrag zur Aspirin-Rose: Das Wienermädel wunderte sich im Kommentar über den seltsamen Namen. Ich habe in meiner Rosenenzyklopädie nachgeschlagen und diese Rose wurde anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums des Heilmittels Aspirin so benannt.

Rose Nummer 2

on Montag, 25. Oktober 2010
Heute zeige ich Bilder der Beetrose Aspirin (Tantau 1995). Bekommen habe ich sie von meinen Kindern, die überhaupt sehr eifrige "Spender" meiner Lieblingsblumen sind :-))! DANKE!
Gepflanzt habe ich sie erst im August und sie blühte relativ bald und sehr beständig. Selbst jetzt noch hat sie einige Blüten.

Täglich eine Rose

on Sonntag, 24. Oktober 2010
Da ich die schönsten Gartenbilder der Saison in einem Ordner gesammelt habe (da soll wieder ein Fotobuch draus werden), habe ich beschlossen, die vielen schönen Rosenbilder nochmal zu zeigen - in Form einer Collage pro Rose. Täglich werde ich eine andere Rose posten, in alphabetischer Reihenfolge.
Mittlerweilen habe ich 35 (!!) verschiedene Rosen im Garten, von einigen gibt es noch keine Fotos, da sie noch nie geblüht haben. Aber es bleiben noch ganz viele Bilder übrig und somit zeige ich euch heute die Beetrose "Aladdin Palace" (Züchter: Poulsen 2002). Sie blüht sehr reich und oft.

Winterfest

on Samstag, 23. Oktober 2010
Um den Garten endgültig winterfest zu machen, stand heute ein Gartenbesuch an. Gleich nach der Ankunft wurde das Öfchen angeworfen, sodass es in der Hütte immer kuschlig warm war. Der Gasofen war eine der besten Anschaffungen dieser Saison!
Beim Rundgang fanden wir noch einige wunderschöne Rosenblüten - wie die Collage zeigt!

In der ersten Reihe: Edgar Degas (witzig wie farblich unterschiedlich da die Blüten sind)
Großes Bild: Aspirin
Daneben: Lila Wunder und Aladdin
Untere Reihe: Candia Meidiland, Sophy's Rose und die Bodendeckerrose Sea Foam.

Arbeitstechnisch wurde heute alles in der Hütte verstaut, noch zwei Nistkästen montiert, Fichten vom Fichtenschnitt nach unten transportiert. Stefan hat brav gearbeitet - ich mit der Kamera dokumentiert (einer muss sich ja dafür opfern ;-)!


Sonne gab es heute leider keine, aber der Wald rundum ist wunderschön bunt gefärbt. Und auf dem Wechsel liegt jetzt schon Schnee:

Das Bild rechts unten bei der letzten Collage zeigt einige der vielen Maulwurfs- (oder Wühlmaus-??)hügel auf dem Hangteil, wo ich Unmengen an Frühlingsblumenzwiebeln eingepflanzt habe. Mal sehen, wie viele Blumen dann im Frühjahr zu sehen sind oder ob ich (mal wieder) nur die Tierwelt erfreut habe mit meiner Buddelei.

Geburtstag ...

on Freitag, 22. Oktober 2010

.. habe ich zwar erst in knapp zwei Wochen, aber gestern schon überraschte mich der Göttergatte mit diesem tollen Buch. Einfach nur *WOW*! Damit komme ich sicher über den Winter und kann schon mal eine neue Wunschliste anlegen. Ich glaub, ich möchte alle der 2000 im Buch beschriebenen Rosen ;-). Okay - die gelben lass ich weg, aber alle anderen nehme ich gerne ;-))))!

Richtig viel zu tun

on Samstag, 9. Oktober 2010
.. gab es heute im Garten. Erstmal musste der Zaun unten wieder einmal repariert werden *grummel*, weil es irgendjemand nicht schafft in der Umkehrbucht, die wir freigelassen haben und die fast groß genug für einen Traktor ist, zu wenden. Stattdessen wendet da jemand sein Auto weiter unten und fährt mit regelmäßiger Sicherheit gegen einen Zaunpfahl. Langsam frage ich mich, ob das Absicht ist ....
Das war aber das einzige Ärgernis heute. Ansonsten gab es heute strahlenden Sonnenschein bei relativ angenehmen Temperaturen - so richtig schöner goldener Herbst also.
Stefan schnitt die Fichten am oberen Grundteil fertig. In der Zwischenzeit setzte ich die drei neuen Rosen und begann damit, die anderen Rosen anzuhäufeln. Die Morgentemperaturen liegen schon gefährlich nah am Gefrierpunkt.
Einige Rosenblüten gibt es auch noch und ganz viele Knospen, von denen ich nicht überzeugt bin, ob sie auch noch aufblühen werden. Hier ein paar Blüten von heute - im Uhrzeigersinn "Lila Wunder", "Edgar Degas" und "Aspirin".

Dann wurde noch vieles andere in die Hütte geholt, was den Winter über draußen nix verloren hat. Langsam aber sicher geht der Garten in den Winterschlaf über ...
Viel Blühendes habe ich heute auch nicht mehr gefunden - hier die letzten Blüte der Stockrose:


Im Gras hat sich noch etwas Blühendes versteckt, aber irgendwie ist dafür eigentlich die falsche Jahreszeit:

Und dafür stimmt dann die Jahreszeit, aber keine Ahnung, welche Schwammerl das sind:

Nun ist alles im großen und ganzen gut versorgt. Auch die Nistkästen haben wir heute gereinigt, damit im Frühjahr wieder neue Bewohner einziehen.
Wir hoffen noch auf einige so schöne Tage wie heute, denn wir hätten noch einiges, das wir gern im Herbst machen möchten. Arbeit geht bekanntlich nie aus :-).

Morgen ...

on Freitag, 8. Oktober 2010
.. soll es wieder einmal in den Garten gehen. Hoffentlich passt das Wetter so halbwegs und wir sehen ein wenig Sonne. Das weiß man im Moment nie so genau, da der Nebel recht zäh sein kann und gebietsweise den ganzen Tag nicht weg geht.
Da passts doch gut, dass mir heute noch drei wurzelnackte Edelrosen über den Weg gelaufen sind, die unbedingt mitgenommen werden wollten:
"Diamond Jubilee"
"Barcelona"
und "White Swan".
Die sollen morgen noch ein Plätzchen finden, ansonsten soll der Garten schon halbwegs winterfest gemacht werden.