Winterruhe

on Montag, 22. November 2010
.. wird hier jetzt einkehren - von gelegentlichen Abstechern in den Garten, ob alles in Ordnung ist, natürlich abgesehen. Jetzt heißt's halt auf den nächsten Frühling warten!

Rosen-Wunschliste

on Donnerstag, 18. November 2010
Da ich nun alle meine Schätzchen gezeigt habe, möchte ich hier noch das "Haben-Muss" auflisten - vielleicht findet sich ja die eine oder andere Rose im nächsten Jahr:

Clair Renaissance (Poulsen)
Colette (Meilland)
Heritage (Austin)
Frühlingsmorgen (Kordes)
Märchenkönigin (Kordes)
Margaret Merrill (Harkness)
Marie Curie (Meilland)
Nina Weibull (Poulsen)
Ophelia (Paul)
Papa Meilland (Meilland)
Pascali (Lens)
Schneewittchen (Lambert)
Sebastian Kneipp (Kordes)
William Shakespeare (Austin)

Das sind die Herzenswünsche, darüber hinaus gäbe es noch viele mehr ;-)))! Bei Rosen bin und bleibe ich wohl unersättlich ;-)!

Last, but not least!

So - das wäre die letzte Rose, die ich zeigen kann: Winchester Cathedral (Austin 1975). Oft hat sie nicht geblüht, aber die paar Blüten, die sie zeigte, waren einfach nur schön:


Von diesen Rosen konnte ich noch keine Bilder zeigen, da sie noch nicht geblüht haben - ich freue mich aufs nächste Gartenjahr in der Hoffnung, dass sie mich dann mit vielen Blüten erfreuen werden:
White Swan
Diamond Jubilee
Barcelona
Rosa rugosa
Alberic Barbier
Schneewalzer
American Pillar

2 Jahre Garten!!

on Mittwoch, 17. November 2010
Exakt heute vor 2 Jahren haben wir den Kaufvertrag für unseren Garten unterschrieben - und seither nie bereut. Ganz im Gegenteil: Die Arbeit und die neuen Erfahrungen machen noch viel mehr Spaß als erhofft!
Zur Feier des Tages gibt's heute ein besonderes Rosen-Schätzchen - "Wildeve" (Austin 2002). Geschenkt hat sie mir mein Mann im letzten Sommer zum Hochzeitstag und die Pflanze brauchte keinerlei Eingewöhnungszeit, sondern legte sofort mit wunderschönen Blüten los. Einfach eine Pracht!

Die französische Landhausrose...

on Dienstag, 16. November 2010
.. namens "Vierge folle" (Delbard 1998) pflanzte ich auch im vergangenen Gartenjahr. Sie blühte von Anfang an wunderschön. Ende August begann sie leider zu schwächeln und warf alle Blätter ab. Ich hoffe sehr, dass sie sich erfängt und im nächsten Jahr wieder viele ihrer wunderschönen Blüten zeigt!

Veilchenblau ...

on Montag, 15. November 2010
.. war die erste Kletterrose, die ich im Garten gepflanzt habe. Erst sollte sie an der Hüttenwand hochranken, dann bekam sie aber im vergangenen Frühling einen Kletterbogen. Veilchenblau (Schmidt 1909) ist eine Ramblerrose. Im ersten Jahr blühte sie noch gar nicht, im vergangenen Jahr auch nur kurz und leider in einer sehr verregneten Zeit, sodass ich die Blüte gar nicht richtig mitbekommen habe. Kann also nur besser werden ;-)!

Heute stelle ich 2 Rosen vor

on Sonntag, 14. November 2010
Gestern fehlte die Zeit für den täglichen Rosen-Post und somit gibts heute zwei Rosen.
Von der in diesem Jahr neu an der Hüttenböschung gesetzten Bodendeckerrose "Sea Foam" habe ich mal wieder nur ein Foto - ich gelobe Besserung!
Auch im vergangenen Gartenjahr fand die Austin-Rose "Sophy's Rose" (Austin 1997) den Weg in unseren Garten. Von ihr dachte ich lange, dass sie eingeht, denn sie ließ lange alles hängen und bekam gelbe Blätter. Dann knabberte auch noch unser Besuchs-Reh dran herum. Erstaunlicherweise erholte sie sich dann relativ gut und blühte wunderschön:

Eine der ersten Rosen ...

on Freitag, 12. November 2010
.. die ich im Garten gepflanzt habe, ist die Strauchrose Nymphenburg (Kordes 1954). Sie wächst neben dem Eingang der Gerätehütte und blühte im vergangenen Juni besonders reich. Ich mag vor allem ihren wundervollen Duft!

Ein großer Wunsch...

on Donnerstag, 11. November 2010
.. war es, die Rose "Nostalgie" (Tantau 1995) im Garten zu haben. Zum Glück war es nicht schwer, diese Sorte zu finden und sie fühlte sich anscheinend gleich wohl, denn sie blühte fast ununterbrochen.

Ein Geschenk meiner Kinder ...

on Mittwoch, 10. November 2010
.. ist die Kletterrose "New Dawn" (Somerset Nursery 1930). Ich pflanzte sie im Vorjahr neben einen Apfelbaum und mittlerweilen ist sie schon hoch in den Baum geklettert. Leider blühte sie im vergangenen Sommer nur wenig, nachdem sämtliche jungen Triebe und Knospen einem Reh zum Opfer gefallen waren. Im nächsten Jahr wird das hoffentlich wieder anders, da das Ultraschall-Gerät ja sehr gut half gegen die Rehe.

Das "Lila Wunder" ...

on Dienstag, 9. November 2010
.. wächst auch in unserem Garten ;-). Diese Edelrose hüpfte in irgendeinem Baumarkt verbilligt in meinen Einkaufswagen. Sie duftet wunderbar und blühte auch fast durchgängig. Der Züchter dieser Rose ist übrigens unbekannt.

Leonardo da Vinci

on Montag, 8. November 2010
Die Rose "Leonardo da Vinci" (Meilland 1994) stand für die vergangene Saison ganz oben auf meinem Rosen-Wunschzettel. Da sie sehr beliebt ist, war es auch nicht schwer, ein schönes Exemplar zu finden. Nach ein paar Startschwierigkeiten (ihr wisst ja - die Rehe!) blühte sie aber unaufhörlich. Meiner Familie gefallen die "verwurschtelten" Blüten weniger, aber ich mag diese romantischen Rosen sehr!

Ein wunderschöner Dauerblüher

on Sonntag, 7. November 2010
.. ist die Rose "Ledreborg" (Poulsen 2003). Ich habe sie als Hochstamm und sie begeisterte mich den ganzen Sommer über mit prachtvollen Blüten. Dementsprechend viele Fotos gibts davon auch :-)!



Ich hoffe sehr, dass sie den Winter gut übersteht, denn sie ist eine meiner Lieblingsrosen.

Ein Stehaufmännchen ...

on Samstag, 6. November 2010
.. ist die Edelrose Kronenbourg (McGredy 1965). Das war mein erster Versuch mit wurzelnackten Rosen und an und für sich ist die Rose gleich gut gewachsen. Ich gebe ja zu, dass ich sie nicht grade gut sichtbar in der Nähe eines Apfelbaums neben der Gerätehütte gepflanzt hatte. Und als dann im Frühjahr alle Bäume professionell gestutzt wurden, übersahen die Arbeiter leider die Pflanze und warfen die abgeschnittenen Äste darauf. Ich habe sie dann ganz zurückgeschnitten und siehe da - sie trieb wieder aus und blühte auch wunderschön.

Meine zweite Malerrose ..

on Freitag, 5. November 2010
.. zeige ich euch heute: "Henri Matisse" (Delbard 1993). Sie musste in ihrer ersten Saison in unserem Garten viel erdulden. Kaum gepflanzt, fielen die Rehe über sie her. Dann stolperte ich mal drüber (ich könnte mich in den A*** beißen) und brach einen Trieb ab. Und zu guter Letzt erwischten sie wohl mehrere fallende Äpfel, sodass die Pflanze am Saisonende eher erbärmlich aussah. Ich hoffe sehr, dass sie im nächsten Jahr verschont bleibt und sich gut entwickeln kann. Eine einzige Blüte zeigte sie dennoch!

Noch ein Bodendecker

on Donnerstag, 4. November 2010
Und zwar "Heidesinfonie" und davon gibts noch weniger Fotos, nämlich gar nur eines. Vielleicht ist auch schuld dran, dass nach der ersten üppigen Blüte beide Pflanzen alle Blätter verloren und ich sie ganz zurückschneiden musste. Dann trieben sie zwar wieder schön aus, blühten aber kaum mehr.

Die Bodendeckerrosen ...

on Mittwoch, 3. November 2010
.. an der Hüttenböschung habe ich fotografiertechnisch sträflich vernachlässigt. Dabei blühten vor allem die beiden Pflanzen der "Golden Sun" unermüdlich. Davon habe ich wenigstens zwei Fotos, bei den anderen war ich noch nachlässiger. Das muss sich im nächsten Jahr ändern ;-).

Als Kletterrose gekauft

on Dienstag, 2. November 2010
Die Strauchrose "Feuerwerk" (Tantau 1965) war eigentlich als Kletterrose ausgezeichnet. Als ich mich daheim im Internet schlau machte über diese Pflanze, wurde ich eines Besseren belehrt. Das kommt davon, wenn man Rosen im Baumarkt kauft ;-).
Schön ist sie allemal und obwohl sie außerhalb der Reichweite unserer Reh-Abwehr gepflanzt ist, blieb sie zum Glück von hungrigen Rehen bisher verschont:

Eine der beiden Malerrosen...

on Montag, 1. November 2010
.. aus meinem Rosengarten zeige ich euch heute: Edgar Degas (Delbard 2002). Bekommen habe ich sie von meinen Kindern im vergangenen Juli und sie blühte gleich nach dem Einpflanzen reichlich und ausdauernd bis in den Herbst hinein.