Lichtblick

on Dienstag, 8. Februar 2011
Vor kurzem entdeckte ich im Internet die Seite einer Baumschule, die nicht mal eine halbe Autostunde von unserem Garten entfernt ist. Und als ich mir da die Produktliste genauer angesehen habe, entdeckte ich, dass es da einige Rosen gibt, die auf meiner Wunschliste stehen. UND in der Liste steht auch die Rose "Ledreborg". Da muss ich also unbedingt hin und Ersatz fürs kaputte Rosenbäumchen kaufen. Leute, die sich damit auskennen, könnten vielleicht das abgebrochene Bäumchen noch retten. Da es aber unterhalb der Veredelungsstelle gebrochen ist, glaube ich nicht, dass da noch was austreiben würde und ich habe da auch keine Ahnung davon. Darum wirds wohl für tot erklärt und im Frühling ausgegraben. Und ich fange schon mal an zu sparen für den Besuch dieser Baumschule ;-)))).

Erster Gartenbesuch 2011

on Montag, 7. Februar 2011
Hier bei uns daheim ist seit Tagen Föhnwetter mit Temperaturen um die 15 Plusgrade. Heute im Garten angekommen, staunten wir nicht schlecht, denn alles war gefroren und es war wesentlich kälter als hier.
Gleich nach unserer Ankunft fiel uns auf, wie fleißig Maulwurf und Co in der Zwischenzeit in unserem Garten waren - ob hier auch noch die eine oder andere Frühlingsblume sprießen wird oder alle Zwiebeln weggefuttert wurden???


Beim Rundgang durch den Garten mussten wir feststellen, dass so einiges den Winter nicht überstanden hat. Selbst schuld, wenn man die Regentonnen aus Plastik im Herbst nicht leert ;-(:


Das ist zwar ärgerlich, aber richtig traurig bin ich über den Verlust meiner Stammrose "Ledreborg". Ich hatte sie im Herbst schön verpackt, damit sie nicht erfriert - mit dem Ergebnis, dass die Schneemassen und der Sturm sie geknickt haben. Wer hier schon länger mitliest, weiß, dass sich diese Rose im letzten Sommer durch dauerndes Blühen bei mir sehr beliebt gemacht hat. Nun muss ich wohl Ersatz suchen :-(.



Eine kleine Entschädigung dafür war der Ausblick heute. Für Anfang Februar ist der Schnee auf den Bergen schon sehr weit nach oben gewandert. Eine traumhafte Aussicht oder?

In der Sonne war es sogar halbwegs warm und ein sehr kurzes Päuschen auf unserer schönen Bank unterm Apfelbaum ging, ohne dabei zu festzufrieren:
Ein paar kleinere Arbeiten wurden auch erledigt und auch ein weiteres Nistkästchen wurde befestigt - es ist das fünfte in unserem Garten und ich hoffe, es finden sich Bewohner dafür, denn das war im letzten Frühjahr besonders schön, beobachten zu dürfen, wie die Vögel bei den Nistkästen ein- und ausflogen.
So gefroren und eisig wie heute alles im Garten war, müssen wir wohl noch eine Weile auf die ersten Garten-Buddel-Tage warten!

Semesterferien

on Freitag, 4. Februar 2011
. .sind hier in der nächsten Woche und am Wochenende soll der Frühling mit bis zu 17 Plusgraden ausbrechen. Ein Gartenbesuch ist eventuell am Montag geplant, um wieder einmal nach dem Rechten zu sehen. Außerdem wächst die Gartensehnsucht mit jedem Tag!!!! Ich will wieder buddeln, Dreck unter den Nägeln haben und den ersten Garten-Muskelkater der Saison kann ich auch kaum erwarten ;-))))!!!!