Es kam, wie es kommen musste

on Mittwoch, 30. März 2011
Mit einer Liste an Kleinteilen, die ich für den Garten besorgen sollte, war ich heute Nachmittag in zwei Baumärkten unterwegs. Brav habe ich - wie vom Ehemann angeordnet ;-) - Pinsel und Palisadenpfähle gekauft. Übersehen hat er wahrscheinlich, dass ich die Gutscheine der hiesigen Stadt, die er mir geschenkt hat, auch in einem der Baumärkte einlösen kann. Und dass ich mir dann natürlich etwas gönne, was mein Herz erfreut, war ja klar. Und ich hab erst ein Drittel der Gutscheine ausgegeben ;-)))).
Somit stehen nun auf dem Balkon und warten aufs Wochenende:
- Glockenblume "Persicifolia Caerulea"
- Glockenblume "Persicifolia Alba"
Diese beiden sollen in den Hintergrund im Rosenbeet. Das Rosenbeet ist ja noch überhaupt nicht so, wie ich mir das vorstelle. Zwischen den Rosen ist nackter Lehmboden (wo nicht grad Unkraut wuchert, weil wir es länger nicht in den Garten geschafft haben). Und wenns dann regnet, sind die Rosen weit nach oben mit Schmutz bespritzt und sehen alles andere als schön aus. Da muss ich in diesem Jahr unbedingt etwas ändern dran. Ich bin noch auf der Suche nach Rosenbegleitpflanzen, die nicht den unzähligen Nacktschnecken zum Opfer fallen. Hostas möchte ich auf alle Fälle versuchen!
Weiters kam noch eine Gartennelke mit, weil diese Pflanze im Vorjahr von den Schnecken verschont wurde.
Und last, but auf keinen Fall least - eine wunder-wunderschöne Rose:
- die Zwergrose "Biedermeier"

4 Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Aber Hostas lieben die Schnecken doch besonders, oder? Wenn Du da nicht regelmäßig Schneckenkorn streust, wars das mit den Pflanzen.

lg kathrin

Gudi hat gesagt…

Es geht wieder rund im Garten! Wie lange mussten wir darauf warten.
Nicht alles Hosta sind Schneckenfutter. Viel Glück und gutes Wachsen und Gedeihen mit deinen neuen Pflanzen.
VLG Gudi

Anke hat gesagt…

Liebe Verena,

mit den Glockenblumen wirst Du sehr viel Freude habe, ich mag sie sehr gerne.

Für die Rosen kann ich Dir auch Rittersporn oder Lavendel empfehlen, denn Hostas mögen ja lieber den Schatten.

Blumige Frühlingsgrüße
von Anke

Verena hat gesagt…

Hallo Anke!

Leider verschwanden im letzten Jahr sowohl Rittersporn als auch Lavendel. Ich nehme an, dass die Nacktschnecken sich die schönen Pflanzen schmecken ließen :-(. Da wir ja leider nur am Wochenende im Garten sind, werde ich diesen "netten Tierchen" auch nicht so richtig Herr. Aber ich gebe nicht auf :-))))!