Vom Winde verweht ...

on Samstag, 9. April 2011
.. wurden wir heute im Garten. Hier gibt es arge Sturmböen, von denen wir leider auch im Garten nicht verschont blieben. Dadurch war das Gartenvergnügen etwas getrübt, denn zum Essen im Freien war es uns einfach zu stürmisch. Zum Glück kamen wir gut in den Garten, denn wir hatten auf dem Dach unseres Autos den verpackten Pavillon und das war bei diesen Windverhältnissen nicht gar so angenehm.
Heute haben wir mal viel Zeit mit Ausladen unseres Autos verbracht, denn es war (wie fast immer) voll bis obenhin.
Stefan werkelte dann noch an der unteren Wassersammelstelle herum, während ich mit der Kamera quer durch den Garten streifte und nach neuen Blüten Ausschau hielt. Gefunden habe ich einige blühende Blausternchen (im letzten Herbst neu gepflanzt), die erste Blüte am Weichselbaum, Narzisse im Rosenbeet, Tulpe und etwas anders aussehende Narzisse im Bauernblumenbeet, Traubenyazinthen an der Hüttenböschung (auch im letzten Jahr neu gepflanzt). Es wurden also doch nicht alle Blumenzwiebel von Maulwurf & Co vernichtet :-)))!

Unsere Wiese ist zur Zeit eine Pracht - übersät mit Buschwindröschen, die dort wild wachsen. Wunderschön!
Weils uns draußen gar zu stürmisch war, suchten wir uns unter anderem heute Arbeit in der Gerätehütte, die dringend aufgeräumt werden musste. Dabei bauten wir auch gleich einen Schrank zusammen, den wir schon im Herbst gekauft hatten und in dem Küchenzeug verstaut werden soll, damit ich nicht immer ewig danach suchen muss. Bild davon gibt's morgen.
Zum Abschluss das Foto des Tages. Kommentar des Ehemannes: "Bitte halt mich fest, damit ich nicht runterfalle!" - Antwort: "Geht nicht, ich brauch das Foto fürs Garten-Fotobuch!" ;-))))
Zum Glück blieb er auch ohne meine tatkräftige Unterstützung heil ;-))))!

1 Kommentare:

stadtgarten hat gesagt…

Der Frühling ist wirklich die schönste Jahreszeit, wenn alles wieder anfängt zu blühen!
Hoffentlich legt sich der Sturm bei Euch bald wieder, damit Ihr den Garten richtig genießen könnt!
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Monika