Wie war das noch gleich?

on Samstag, 30. April 2011
Auf irgendeinem Gartenblog (ich muss gestehen, ich habe vergessen, welcher es war) wurde vor übermäßigen Pflanzenkäufen gewarnt und vorgeschlagen, man solle erstmal eine Nacht drüber schlafen, bevor man etwas kauft. Ich habe sogar 2 (!!) Nächte geschafft, aber heute musste ich die Austin-Rose "William Shakespeare" aus dem Baumarkt befreien. Vorgestern entdeckte ich sie da für sagenhafte 9,90 Euro (ein Muttertagsangebot) und habe sie doch tatsächlich nicht gleich mitgenommen. Das hat mir dann doch keine Ruhe gelassen und nun steht sie mit zig anderen Pflanzen auf dem Balkon und hofft, dass morgen ein paar Stunden Schönwetter eine Fahrt in den Garten zulassen. Die Wettervorhersage ist nicht so toll, drum sind wir heute daheim und nicht in unserer grünen Oase.

1 Kommentare:

Annette hat gesagt…

Hast du gut gemacht, William gehört befreit,steht auch noch auf meinem Plan, leider ist mir bisher noch keine über den Weg gelaufen... bin aber dafür über "Blue Boy" gestolpert- Einzelexemplar- ab in den Wagen, obwohl das überhaupt nicht vorgesehen war...bin schon gespannt auf die Blüten von deinem William... LG Annette