Rosenmarkt im Rosarium ...

on Freitag, 10. Juni 2011
.. in Baden bei Wien fand heute statt. Da musste ich natürlich hin, war ich doch noch nie da. Und ich denke, ich war auch zum letzten Mal da ;-). Denn ein einziger Händler war vor Ort mit einigen wenigen Rosen, wenn auch sehr schönen und günstigen Exemplaren. Aber eigentlich hatte ich mir da etwas ganz Anderes vorgestellt - bei uns ist halt alles sehr klein dimensioniert. Ich hatte mal einen Beitrag über einen Rosenmarkt in Deutschland im TV gesehen -  das wäre nach meinem Geschmack gewesen.
Langer Rede kurzer Sinn: eine neue Rose für den Garten habe ich gekauft, mit Ehemann und Tochterkind, das auch da war, einen gemütlichen Kaffee getrunken und so wenigstens einen netten Vormittag verbracht.
Und das ist die neu erstandene Rose: "Antike 89" (Kordes 1988), eine Kletterrose.

2 Kommentare:

Annette hat gesagt…

Macht nichts, so bist du wenigstens nicht in Versuchung geraten;-) Ein Kaffee in Familie ist doch auch ganz schön. Auch bei uns sind Gartenfestivals oder Gartenmärkte eher im Minaturformat. Ich muss mich auch immer ins schöne Berlin aufmachen um was zu erstehen. Viel Glück mit deiner antiken Rose und viel Spaß beim einpflanzen. LG Annette

Jutta hat gesagt…

Hallo Verena
Danke für deinen Kommentar, bezüglich meiner Nymphenburg, deine Kletterrose sieht soo schön aus , es ist immer eine große Erwartung im zweiten Jahr , viel Freude damit !
Schöne Pfingsten wünscht dir Jutta.
Hoffentlich trifft der Regen nicht wirklich ein , laut Wettervorhersage soll es ja gar nicht einladend werden .
LG Jutta