Irgendwie herbstlich ...

on Donnerstag, 11. August 2011
. .ist es schon - und das nicht mal noch Mitte August! Heute war es warm im Garten, aber der Wind war kühl und der Morgen war schon richtig kalt. Dafür genossen wir die Sonnenstunden heute besonders!
Und heute waren wir sehr fleißig. Die neuen Pflanzen wurden eingesetzt - hier die neuen beiden Echinaceas und die Sonnenbraut:


Die beiden kleinen Holundersträucher habe ich auch gepflanzt, aber nicht fotografiert. Dafür war heute einfach auch zu wenig Zeit. Denn die Erntezeit wurde eingeläutet. Wir haben den einen Apfelbaum abgeerntet, dessen Früchte immer schon jetzt reif sind. Zwei große Steigen Äpfel brachten wir heim - eine davon ist schon verarbeitet. Mickrige 4,5 l Apfelsaft sind draus geworden:
Stefan hat dann noch einen unserer Zwetschkenbäume abgeerntet. Mit den Zwetschken ist das in diesem Jahr ein Jammer. Die Bäume tragen sehr sehr viele Früchte. Sowie sie aber richtig schön reif sind, sind sie auch wurmig. Also haben wir heute mit der Ernte begonnen, auch wenn sie wohl noch ein paar Tage auf dem Baum vertragen hätten. Aber wir haben ja noch ein paar Bäume. Wir haben die Zwetschken nicht gewogen - der Ehemann hat die Ernte von heute (von nur einem Baum) auf rund 20 kg (!!) geschätzt. Da ist morgen Marmeladekochen angesagt!
Und zum Schluss  noch eine besonders schöne Anemone aus dem Bauernblumenbeet:
Nun habe ich zwei Tage Zeit, um den Mengen an Zwetschken Herr zu werden - am Sonntag sind wir wieder im Garten und wollen den nächsten Baum abernten.

1 Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

20 kg - das ist ganz schön viel! Eine solche Menge werden meine Säulen- und Zwergbäumchen wohl nie abwerfen, aber immerhin spart das auch Arbeit :)

Viel Spass beim Marmelade einkochen.

lg kathrin