Winterfest ...

on Samstag, 15. Oktober 2011
.. ist der Garten jetzt im Großen und Ganzen. Einige Stunden haben wir heute im Garten verbracht. Drei Wochen waren wir nun nicht mehr da und es hat sich einiges getan. Die Kletterrosen wuchern wie verrückt, ich komme mit dem Aufbinden gar nicht nach. "Veilchenblau" ist schon viel zu groß für den Rosenbogen, da muss im nächsten Jahr eine neue Lösung her.
Gearbeitet haben wir fleißig. Während Stefan die restlichen Regentonnen leerte, habe ich mich um die Rosen gekümmert. Hier die wohl letzten Rosenblüten des Jahres:
Nymphenburg, Sea Foam, The Fairy, Aspirin, Candia Meidilland, Petticoat und William Shakespeare
Geerntet haben wir auch noch sehr fleißig. Die Nussernte fiel in diesem Jahr besonders gut aus, das gibt viele gute Weihnachtskekse ;-))). Aber auch die letzten Birnen und Äpfel kamen mit nach Hause:






Die Fernsicht war heute toll bei strahlend blauem Himmel:
Aufgrund der doch recht tiefen Temperaturen gab's die Kaffeejause aber doch lieber in der Gerätehütte. Diese ist übrigens mittlerweilen so überwuchert, dass das anfänglich wenig schöne Blechteil fast nicht mehr zu sehen ist. Links ist der Schmetterlingsstrauch, den wir 2009 als Winzling geschenkt bekamen, zu sehen. Rechts wächst Veilchenblau, mittlerweilen auch schon über dem Eingang in die Hütte. Die Seite, die zur Straße gewandt ist, ist mit wildem Wein überwuchert und die dritte Seite ist von einem großen Himbeerstrauch verdeckt. Gut so :-)!
Toll fand ich heute die Blätter des Schneeballs - in wunderschönem Tiefrot:
Der nächste Gartenbesuch wird am 5. November stattfinden - mit jeder Menge Sträuchern und Bäumen, die dann gepflanzt werden sollen. Und dann ist das Gartenjahr wohl endgültig vorbei.

Heute gekauft ...

on Montag, 10. Oktober 2011
.. und sooo schön zum Schmökern drin - das neue "RosenFaszination"-Heft!

Ruhig wird es hier

on Samstag, 8. Oktober 2011
Wie in jedem Jahr wird es nun eher ruhig im Gartenblog werden. Wir haben zwar noch einiges zu tun, aber das Wetter ist hier so umgeschlagen, dass wir an diesem Wochenende sicher nicht in den Garten fahren werden. Wahrscheinlich verschieben wir die restlichen Arbeiten in den November, wenn wir ohnehin in den Garten fahren, um die neuen Bäume und Sträucher zu pflanzen. Aber wer weiß - vielleicht ergibt sich ja noch ein schöner sonniger Wochenend-Tag im Oktober, sag niemals nie!