Häuschen-Update

on Dienstag, 10. Juli 2012
Der Ehemann ist heute im Garten, wo der Verkäufer des Mobilheims und der Mann, der die Erdarbeiten machen soll, sich die Örtlichkeiten ansahen. Ich hatte leider keine Zeit zum Mitkommen, aber grade hab ich am Telefon die Neuigkeiten übermittelt bekommen.
Das Mobilheim wird nämlich früher als vorhergesagt geliefert. Das ist zwar einerseits ein Grund zur Freude, andererseits gibt das grade jeden Menge Stress. Der Mobilheim-Verkäufer war zwar vorgewarnt, dass bei uns nichts eben ist, aber tja ;-)).
Die nötigen Erdarbeiten inklusive Entfernung der Fichtenhecke und Errichten eines Streifenfundaments sollen bis 20. Juli fertig sein, die Woche danach kommt dann wahrscheinlich das Häuschen. Da das mit großem Gerät angeliefert wird, müssen leider doch einige Rosen weichen *heul*.
Die beiden Rosenbögen neben der Gerätehütte müssen weg. "Alberic Barbier" muss ganz weg. Veilchenblau kann ganz zurückgeschnitten werden (mir blutet das Herz!!) und kann dann aber wahrscheinlich bleiben, wo sie ist. "City of York" muss ebenfalls weg. Hat jemand Erfahrung mit dem Umpflanzen so großer Rosen? Ich denke, ich muss sie halt ganz zurückschneiden und dann versuchen, auszugraben. Vielleicht überleben die beiden Rosenstöcke das ja.
Der "Wellnessbereich" muss auch weg, da die Maschinen zum Wenden etc... Platz brauchen. Und natürlich müssen wir den Zaun entfernen.
Da kommt also jede Menge Arbeit auf uns zu, die bis spätestens Sonntag abgeschlossen sein sollte.

2 Kommentare:

Annette hat gesagt…

Oh je, das hört sich ja wirklich nach viel Arbeit an.
Ein ehrgeizigen Zeitplan habt ihr da, das Streifenfundament sollte aber eigentlich ein wenig aushärten dürfen... die Rosen legst du am besten um, (sind ja biegsame Rambler) schneidest sie auf 30cm zurück (die Wurzeln auch) und pflanzt sie neu ein, dann wird das schon was. Jetzt brauchen sie aber eigentlich ihre Blätter noch zur Entwicklung. Nur Mut, die Natur macht so Einiges mit... Liebe Grüße Annette

Wienermädel + Co hat gesagt…

Das mit den Rosen hört sich schlimm an, vielleicht überleben sie ein Umsetzen. Wenn es früher als geplant fertig wird, habt ihr diesen Sommer noch etwas von eurem neuen Heim, dazu wünsch ich euch alles Gute!
LG