Eden & Co.

on Montag, 17. Dezember 2012
Eden (Meilland 1985)
 Ich habe diese wunderschöne Rose als Kletterrose an einen Obelisken gepflanzt. Bisher war sie jedes Jahr ein Opfer der Rehe, die sich an den jungen Trieben und Knospen erfreuen. Unser nur 1 m hoher Zaun hält die Rehe nicht ab. Im vergangenen Jahr habe ich rechtzeitig das Ultraschall-Gerät zur Reh-Abwehr installiert und siehe da - "Eden" bedankte sich mit wunderschönen Blüten die ganze Saison über.

Edgar Degas (Delbard 2002)
Diese Malerrose habe ich 2010 von meinen Kindern bekommen. Im vergangenen Jahr wollte sie nicht so recht blühen und dann waren die Blätter auch noch von Sternrußtau befallen. 

Erfordia (Matthews 2002)
Noch eine Rose, die im letzten Jahr nicht so recht blühen wollte. Sie ist die einzige dunkelrote Rose in meinem Garten. Ich hoffe doch, dass sie im nächsten Jahr wieder mehr Blüten zeigt.

Fantastica (unbekannt)
Eine Rose, die in Form eines Hochstämmchens in meinem Garten steht. Bei ihr weiß ich immer nicht so recht, ob ich ihre Blüten mag *g*. Bis ich das herausfinde, darf sie im Garten bleiben ;-).