Was noch so an Rosen blühte

on Donnerstag, 20. Dezember 2012
Leonardo da Vinci (Meilland 1994)
 Diese Strauchrose war eine der ersten Rosen, die ich gepflanzt habe. In jedem Jahr blüht sie wunderschön und sie bleibt auch von Krankheiten verschont. Eine der Highlights im Rosengarten!

Lila Wunder (unbekannt)
Die Edelrose mag meinen Garten oder meine nicht vorhandene Pflege nicht. Jahr für Jahr wird sie ein Raub des Sternrußtaus. 

Marie Curie (Meilland 1997)
Erst die zweite Saison war Marie Curie im Rosengarten und blühte wunderschön und auch mehrmals. Von Krankheiten blieb sie verschont - eine sehr dankbare Pflanze!

New Dawn (Somerset Nursery 1930)
Die wunderschöne Kletterrose bekam im Herbst meinem Veränderungs-Wahn zu spüren. Da ich den Apfelbaum beim Rosengarten gerne fälle möchte (falls der Ehemann da jemals "ja" dazu sagt *g*), musste diese Rose umsiedeln, da sie in den Apfelbaum wuchs. Den Standort mochte sie ohnehin nicht sonderlich. Sie bekam zu wenig Sonne und blühte nur einmal im Jahr. Nun hoffe ich, dass sie das Umsetzen gut verkraftet hat und ihren neuen Platz in voller Sonne in der Nähe des Häuschens gerne mag.





1 Kommentare:

Wienermädel + Co hat gesagt…

Ich wünsche dir und deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest und freue mich auf ein gesundes Wiederlesen im neuen Jahr
Traude