Das Pfingstwochenende ...

on Dienstag, 21. Mai 2013
.. hat uns vom Wetter her fast alles beschert. Vor allem gab es sehr viele sonnige Stunden, gestern dann auch einige Gewitter. Hier ein Überblick - rechts oben ist es schon sehr dunkel vor einem der Gewitter von gestern:
Am Samstag bekam wir Besuch vom Sohn. Zuerst sollte der Holzofen draußen angeworfen werden. Umfangreiche Vorbereitungen, damit der Chefkoch nicht von der Sonne gegrillt wird. Fachsimpeleien unter Männern - half alles nix, da das Holz nicht trocken genug war ;-). Also wurde der neue Ceranfeld-Griller auf dem Tisch auf der Terrasse eingeweiht - lecker war's!
Gearbeitet wurde natürlich auch. Am Samstag mähte Stefan fast alle Steilhänge mit der Motorsense. Den Rest erledigte er Sonntag und Montag mit der Sense. Die ist leise genug für Feiertage ;-). Nun ist das ganze Grundstück gemäht. Weiters wurde neben der Terrasse ein Rosenbogen aufgestellt für die umgepflanzte "New Dawn":


Das Wassersystem oben wurde nach dem Winter wieder in Betrieb genommen, was immer nicht ganz so einfach ist, da das Ganze ja nur durchs Gefälle mit dem Wasser aus den Tonnen funktioniert. Aber nun läuft das Wasser wieder und ich muss nicht Gießkannen schleppen :-).
Die Heurigenbankgarnitur unterm Nussbaum war nun drei Jahre lang mit demselben Wachstuch überzogen, das ich nach dem Winter immer einer Großreinigung unterzogen habe. In diesem Jahr bekam die Garnitur einen neuen Überzug. Das Wachstuch wird mit einem Handtacker festgetackert - hält bestens und ist nicht ganz so gefährlich für den Mann wie es aussieht ;-). Auf die Böschung neben dem Haus habe ich jede Menge Sonnenhut umgepflanzt, der oben im Staudenbeet schon ausufernd wucherte. Der Ehemann hat sich netterweise bereit erklärt, die Pflanzen zu gießen -war ja auch seeehr anstrengend, wie man sieht ;-):

Im Moment blüht alles in Lila und Pink im Garten - bis auf eine Ausnahme. Hier eine Collage der derzeit blühenden Pflanzen:
Rosa rugosa, jede Menge Knospen der Ramblerrose Veilchenblau, Weigelie, Lupine mit Akelei im Hintergrund, Rhododendron, Gartengloxinie, Kletterrose Coral Dawn und Rose Sneprinsesse.
Wie es aussieht, habe ich in diesem Jahr endlich mal Glück mit den Lupinen, die ich doch so gerne mag :-))). Bisher waren sie entweder Beute für Nacktschnecken oder Wühlmäuse. Nun hoffe ich, dass ich sie auch beim nächsten Gartenbesuch noch blühend vorfinde!





3 Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Liebe Verena, meine Lupinie scheint heuer nicht zu blühen, denn bis jetzt konnte ich keinen Blütenansatz finden, aber das Pflänzchen ist ganz neu - vielleicht wird`s ja noch.

Bei uns kam es am Montag zu einer Wetterabkühlung, die leider noch andauert.

Vielen Dank für die schönen Bilder aus Deinem sommerlichen Garten.

lg kathrin

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Schöne Bilder, Dein Garten ist in einer traumhaften Lage
viele Grüsse
Elisabeth

gartenraeume hat gesagt…

wirklich schöne Bilder eines noch schöneren Gartens. lG Michael