Wieder zwei Tage ..

on Dienstag, 24. September 2013
.. haben wir im Garten verbracht. Sonntag ging es nach dem Frühstück los. Bei der Ankunft hatte es grade mal "kuschlige" 12° im Häuschen. Während wir die Heizung anwarfen, nahmen wir mal den unteren Teil des neuen Grundstücks genauer in Augenschein und überlegten, was da an Gehölzen stehenbleiben darf, da sich Stefan am nächsten Tag durch das Dickicht schlagen wollte.
Wir haben beschlossen, zwei Hainbuchen, eine kleine Birke und (wenn uns nicht alles täuscht) eine noch sehr kleine Edelkastanie stehen zu lassen. Auf dem Nebengrund steht eine riesige Edelkastanie und nach einem Blättervergleich sind wir uns doch sehr sicher, dass bei uns ein winziges Exemplar steht. Außerdem entdeckten wir noch eine Wildrose, die auch stehenbleiben durfte. Alles andere entfernte Stefan. Am Montag dann montierte er die Scheibe der Motorsense und begann den unteren Grundteil abzumähen. Angeblich bleibt das nun so bis zum Frühjahr - aber ich könnte ja drauf wetten, dass er beim nächsten Besuch weitermähen möchte ;-).

Ich habe am Sonntag Nüsse aufgesammelt, einige Äpfel geerntet etc... Da der Ehemann nie eine Kamera einsteckt, gibt es - wie immer - von mir keine Bilder beim Arbeiten. Man könnte ja fast denken, bei uns arbeitet nur der Ehemann ;-).
Am Montag habe ich im Rosengarten Gras gekürzt, Verblühtes abgeschnitten und Kletterrosen angebunden. Im Herbst wuchern meine Ramblerrosen immer wie verrückt. Hier ein paar Rosenblüten:
Aspirin, Schneewalzer und Claire Austin
Weiters habe ich eine am Freitag gekaufte Lampionblume in der Nähe der Terrasse eingepflanzt:
Beim Aufsammeln der Nüsse entdeckte ich auch Pilze - links ein giftiger Tintenfischpilz, den rechten Pilz kenne ich nicht:
Tagsüber waren die Temperaturen noch richtig klasse und wir konnten viel Zeit draußen verbringen. Nachts ist jetzt schon ziemlich kühl und es kühlt im Haus sehr ab. Zum Glück erwärmt sich der kleine Innenraum auch schnell wieder, sobald man einheizt.

Sonntag und Montag ...

on Dienstag, 17. September 2013
.. waren wir im Garten. Der Samstag war wegen einer Familienfeier anderweitig verplant, aber Sonntagmorgen ging es los in den Garten. Vom Wetter her war der Sonntag noch richtig klasse - mild und sogar mit ein wenig Sonne.
Ich habe zwei Eimer Äpfel geerntet und die ersten Nüsse aufgesammelt:
Einige wenige Rosenblüten gibt es derzeit:
Friendship, Heritage und Schneewalzer
Mit der Sonne am Sonntag tummelten sich auch noch Schmetterlinge im Garten:
Tagpfauenauge und Landkärtchen
Der Montag wurde für lärmende Arbeiten genutzt. Somit ist nun wieder das ganze Grundstück (der alte Teil) gemäht. Probehalber hat der Ehemann auch mit der Motorsense ein Stück auf dem neu erworbenen Teil gemäht. Das war keine so gute Idee, die Motorsense rauchte vor Anstrengung *g* - einfach zu viel Dickicht. Das muss dann nach dem  Winter angegangen werden.
Links oben sieht man den Ehemann mitsamt rauchender Motorsense ;-). Links unten sieht man den Ehemann mitsamt vor Ärger rauchendem Kopf *ggg*. Die Licht/Steckerleiste im Badezimmer des Mobilheims ist schon nach einer Gartensaison defekt dank verwendeter Plastikverbindungen, die gebrochen sind. Da Stefan zum Glück alles reparieren kann, funktioniert sie nun wieder.
Rechts strahlt die Gartenbesitzerin unterm neuen Nussbaum. Dieser steht auf dem unteren Teil des neuen Grundes und ist riesig. Der Baum schreit geradezu nach einer Baumbank für schattige Stunden im Sommer ;-).

949 qm ...

on Montag, 9. September 2013
.. mehr gehören uns seit heute Vormittag. Denn wir waren beim Notar und haben den Kaufvertrag unterschrieben. Es erklären uns ja alle für verrückt, aber das sind wir gewohnt ;-).
Hier ein Versuch, einen Teil des neuen Grundstücks zu fotografieren:


Oben mäht der Ehemann (Hauptbeschäftigung am Samstag) aber noch auf dem "alten" Grundstück. Links unten sieht man den oberen Teil des zugekauften Grundstücks. Hier ist es relativ flach, unten dafür umso steiler. Gemäht wurde hier schon lange nicht, das wird der Ehemann dann aber est im nächsten Jahr in Angriff nehmen. Wie schon erwähnt, stehen auf dem neuen Stück drei Apfelbäume und ein riesiger Nussbaum. Rechts unten sieht man die Laubenbank, die schon länger im Garten steht - bisher an der Grundstücksgrenze,  nun ist dahinter der zugekaufte Grund. Die Bank hat Stefan am Wochenende etwas verändert. Nun hoffe ich, dass die beiden Rosen links und rechts im Herbst endlich mal richtig Gas geben und in die Höhe wachsen!


Ich habe am Wochenende über 100 Blumenzwiebeln verbuddelt - Fortsetzung folgt. Außerdem habe ich im Rosengarten mal wieder so richtig Ordnung gemacht. Es blühen momentan nur wenige Rosen - wie jeden Herbst sind ganz viele Pflanzen von Sternrußtau befallen und sehen wenig ansehnlich aus. Hier noch ein paar Impressionen:


Außerdem habe ich einiges geerntet. Die Apfelernte hält sich in diesem Jahr ja sehr Grenzen. Erstaunlicherweise sind die wenigen Äpfel trotz des sonnigen Sommers noch nicht reif. Dafür konnte ich jede Menge Weintrauben ernten und die erste Birne. Auch einige wenige Zwetschken fanden sich auf einem unserer Zwetschkenbäume. Im allgemeinen fällt die heurige Ernte sehr mickrig aus.
 Schmetterlinge tummeln sich noch sehr viele - vor allem auf den Schmetterlingssträuchern:
Vom Wetter her war das ein tolles Wochenende und wir waren von Freitagabend bis heute Vormittag im Garten. Hoffentlich gehen sich im September noch einige Wochenende mit Gartenwetter aus!



Jede Menge Frühlingsblumenzwiebeln ...

on Mittwoch, 4. September 2013
.. habe ich schon gebunkert. Nun müssen sie nur noch in die Erde - das Kaufen macht ja eindeutig mehr Spaß als das Verbuddeln. Aber was tut man nicht alles für eine blühende Wiese im Frühling ;-).

Garten im August 2013 - Rückblick

on Sonntag, 1. September 2013
Eins vorweg: Wir waren schrecklich fotografier-unlustig, darum gibt es nur wenige Bilder. Vom Wetter her war der August zeitweise sogar zu heiß, um im Garten zu bleiben. Die Tage, die wir im Garten verbrachten, waren aber wunderschön. Abends fand man uns gern mal in der Therme in Bad Waltersdorf - Entspannungsurlaub pur.
Hier die wenigen Fotos:
Links oben die erste Blüte der neu gepflanzten Rose "Novalis". Zwischen den Fichten entsteht ein neues Ruheplätzchen. Leider wurde das Bett samt Moskitonetz so spät geliefert, dass wir heuer nur mehr das Grundgerüst aufgebaut haben. Der Rest folgt im nächsten Jahr. SO sieht das dann aus - fürs Mittagsschläfchen ;-).

Der Herbst naht in Riesenschritten, morgen beginnt wieder die Schule. Somit müssen wir uns auf die Wochenenden beschränken, was den Gartenaufenthalt anbelangt. Ich habe schon einige Frühlingsblumenzwiebeln gekauft, weitere sollen noch folgen.
Und ich bin schon am Überlegen, was auf dem demnächst zugekauften Gartenteil entstehen könnte :-).