Sonstige Rosen

on Samstag, 18. Januar 2014
Was sonst noch so im Garten wächst an Rosen, liefere ich nun noch nach. Wie immer habe ich die Bodendeckerrosen an der Böschung der Geräte stiefmütterlich behandelt und nicht fotografiert.

Neben dem Staudenbeet oben steht eine Kartoffelrose ("Rosa rugosa"). Sie blühte im vergangenen Jahr erstmals dauerhaft und sie hat wunderschöne riesengroße Hagenbutten, die noch dazu ausgezeichnet schmecken. Da unser Garten ja riesig ist, darf sie sich auch ausbreiten. Für kleine Gärten ist sie eher nicht zu empfehlen, denn sie bildet zahlreiche Ausläufer:

Eine Landhausrose, die in der Nähe des Rosengartens steht und mir immer wieder mit ihren wunderschönen Blüten viel Freude macht, ist "Vierge folle". Die Pflanze allerdings mag nicht so recht größer werden. Vielleicht muss ich sie im nächsten Jahr ohnehin umsetzen, da sie am Zaun zum neu erworbenen Grundteil steht und da nun eventuell stört:

Eine Hochstammrose gibt es auch noch im Garten. Mit diesen Pflanzen hatte ich bisher nicht allzu viel Glück. Meine erste Hochstammrose war "Ledreborg", der ich immer noch nachweine, weil sie so wunderschön und dauerhaft blühte. Leider brach sie im Winter ab und war nicht mehr zu retten.
"Fantastica" trieb im letzten Jahr nicht mehr aus und wurde somit auch entfernt. Nun gibt es nur noch "Schneewittchen" als Hochstammrose. Sie allerdings hat sich im letzten Jahr erstmals zum Dauerblühen entschieden und ich hoffe, dass sie den Winter gut übersteht:

Im Herbst 2012 fanden auch noch eine Essigrose, eine Hundsrose und eine Bibernellrose den Weg in den Garten. Alle drei Pflanzen waren sehr klein beim Pflanzen und haben im letzten Jahr auch noch nicht geblüht. Ich hoffe, sie können in der nächsten Gartensaison mal so richtig anschieben was das Wachstum betrifft, denn sie sind alle noch eher mickrig.

Das war mein Rosenrückblick 2013. Ich hoffe, ihr habt euch nicht zu sehr gelangweilt ;-).

In den letzten Tagen kam übrigens der neue Katalog von Starkl bei mir an. Da habe ich schon so einiges entdeckt, das ich gerne haben möchte. Aber ich werde wohl direkt ins Gartencenter fahren, denn ich bestelle nicht soo gerne. Aber noch heißt es leider: Geduld haben :-).

2 Kommentare:

Kath rin hat gesagt…

Wie viele Rosen hast Du eigentlich insgesamt im Garten? Deinen Blogbeiträgen zufolge müssen es jedenfalls ziemlich viele sein :)

lg kathrin

Verena hat gesagt…

Hallo Kathrin!

Wenn mein Verzeichnis nicht ganz falsch ist, dann habe ich 60 verschiedene Rosensorten im Garten. Über die Anzahl bin ich jedes Mal wieder erstaunt, denn durch die Größe des Gartens fällt das gar nicht so auf ;-).
Und da ich eine Riesensumme an Gutscheinen fürs Gartencenter habe, denke ich fast, dass die eine oder andere Rose im Jahr 2014 dazukommen wird ;-).
Liebe Grüße
Verena