Vier Stunden Garten

on Samstag, 26. April 2014
Da wir den Aufenthalt in der Osterwoche vorzeitig abbrachen (eine fiese Magen-Darm-Infektion hatte mich flachgelegt), wollten wir heute eigentlich Liegengebliebenes aufarbeiten. Die Wettervorhersage war nicht berauschend, aber auch nicht sooo schlecht. Da das Auto bis obenhin voll war mit diversen Zeug, das in den Garten transportiert werden musste, fuhren wir nach dem Frühstück hier los.
Im Garten wechselte dann Nieselregen mit starkem Regen :-(. Somit konnte wieder nur teilweise erledigt werden, was wir uns vorgenommen hatten. Und da absolut keine Besserung in Sicht war, fuhren wir heute auch wieder heim. Wenigstens die in der letzten Woche gekauften Pflanzen konnten wir einsetzen, ein wenig mähen und das war's dann auch schon wieder.
Übrigens: Der Rosengarten wurde durch "Memoire" erweitert :-)).

Sooo schlimm finde ich das nicht, dass wir heute wieder heimgefahren sind. So können wir morgen das Enkelkind besuchen - ich habe schon arge Entzugserscheinungen, weil ich am Osterwochenende wegen meiner Erkrankung nicht dort war.
Nun hoffen wir, dass wir das es ab 1. Mai nur Schönwetter übers lange Wochenende gibt, damit wir endlich mal so richtig zum Arbeiten kommen im Garten.