Am späten Abend ...

on Sonntag, 4. Mai 2014
.. hat uns der Sturm gestern noch nach Hause geweht. Nun sind wir wieder in der Stadt und ich kann ein paar Fotos der vergangenen drei Gartentage zeigen.
Die traurig aussehenden Obstbäume habe ich ja schon gezeigt :-(.
Zum Glück gab es auch Erfreuliches: die ersten Rosen blühen! Die Kartoffelrose hat schon ganz viele Blüten, die erst kürzliche gepflanzte Rose "Memoire" zeigt auch die erste Blüte. Hier ein Überblick über die Blüten, die man zur Zeit im Garten finden kann:

Nun zur Arbeit, die wir erledigen konnten: Ein Teil des alten Grundstücks ist gemäht. Der Rosen- und der Staudengarten wurden von mir auf Vordermann gebracht. Das hat einige Zeit in Anspruch genommen. Der Ehemann hat inzwischen die Öffnung des örtlichen Müllabladeplatzes genutzt und jede Menge Zeug entsorgt, das sich angesammelt hatte und das kein Mensch mehr braucht (Holzreste, Bauschutt, etc...).
Nun endlich das versprochene Foto der neuen Gerätehütte. Rechts im Hintergrund sieht man den neu aufgestellten Rosenbogen, auf dem sich nun unser Weinstock ausbreiten darf. Dieser hat zum Glück die Umbauarbeiten da oben gut überstanden:
Weiters wurde der Zaun an einer Stelle geöffnet, um einen Übergang zum neuen Grundstück zu ermöglichen und Stefan hat hier eine Tür gebaut. So nach und nach soll ein Teil des neuen Grundstücks auch eingezäunt werden, aber noch fehlte die Zeit.

Zum Genießen nahmen wir uns auch ein wenig Zeit, wenn auch das Arbeiten im Vordergrund stand. Endlich eingeweiht haben wir die neuen Sitzmöbel im weißen Pavillon:


Am Feiertag hatten wir auch Kurzbesuch vom Sohn, den aber ein aufziehendes Gewitter relativ bald wieder vertrieb.

Wir sind beide recht zufrieden damit, was wir alles geschafft haben. Da wir am nächsten Wochenende wahrscheinlich nicht in den Garten kommen, wird uns dann beim nächsten Besuch halt leider wieder Chaos empfangen - damit muss man sich abfinden, wenn man nicht dauernd vor Ort ist ;-)).

2 Kommentare:

Kath rin hat gesagt…

Ihr habt aber wirklich sehr viel geschafft und es geht nicht immer alles auf einmal, diese Erfahrung mussten wir auch schon öfters machen :)

lg kathrin

Tante Mali hat gesagt…

Liebe Verena,
oh, während ich mich in Kamerun vergnügt hab', seid ihr richtig fleißig gewesen... so schöne Bilder von den Blumen, tolle Tulpen hast du!!!
Ich bin beim Jäten, falls du fragst.
Dank dir, für deine lieben Worte
alles Liebe
Elisabeth