Ein Update ..

on Sonntag, 20. Juli 2014
.. aus dem Garten.
Heiß ist es geworden. Dementsprechend tut sich hier nicht viel. Wir sind im Schaukelbett unter den Fichten oder im Liegestuhl unterm Nussbaum zu finden.
Abends dann kann man uns im oberen Pavillon finden, wo wir den Tag dann ausklingen lassen:


Trotz Hitze am Tag sind die Nächte angenehm kühl - etwas, das wir aus der Stadt gar nicht kennen. Was wir kennen, ist allerdings Lärm in der Nacht und bisher waren wir über die Ruhe hier besonders glücklich. In der letzten Woche allerdings hatten wir wenig Ruhe. Dauernd war von irgendwoher laute Musik zu hören. Unser Häuschen ist alles andere als schalldicht und somit durften wir einmal laute "Uffta uffta"-Musik, gestern bzw heute dann bis nachts um 2 Uhr Volksmusik und Schlager genießen. Ich hoffe, jetzt haben dann endlich alle genug gefeiert in der Umgebung und es kehrt wieder Ruhe ein!! Denn das ist ein außer der Gartenarbeit ein Hauptgrund für unsere Flucht aus der Stadt.

Hier noch eine Collage aus Pflanzen und Tieren. Die Fotos habe ich gestern bzw vorgestern gemacht:
Rose "Schöne Berlinerin" - die Gladiolen blühen - Weißer Waldportier - Rose "Bonica" - und ein mir unbekannter relativ großer Raubvogel

Was die Raubvögel anbelangt, muss ich ich noch schlau machen. Hier fliegen sehr viele über unser Grundstück.
Achja: Gearbeitet haben wir auch ein bisschen. Der Jägerzaun vorm Haus ist fertig. Ansonsten war es uns eindeutig zu heiß zum Arbeiten.

1 Kommentare:

Steinigergarten hat gesagt…

Hallo Verena,
Ich war schon auf deinem tollen Schmetterlingsblog zu Besuch, da ich wissen wollte, ob ich ein Ochsenauge im Garten hatte. Jetzt bin ich hier gelandet. Wir wohnen in einer kleineren Stadt und in unserem Wohngebiet ist es meistens ruhig. Ich wünsche dir, dass es bei dir nun auch wieder besser wird und du deinen Urlaub genießen kannst.
Liebe Grüße Sigrun