Teil 5 - Die Rosen aus dem Jahr 2013

on Montag, 17. November 2014
2013 habe ich einige schon lang gesuchte Exemplare erstmals übers Internet bestellt und eigentlich sehr gute Erfahrungen gemacht.
Bei einem Besuch in einem Rosarium hier in der Nähe gefiel mir "Colette" so gut. Da diese Rose hier nirgends zu bekommen war, habe ich sie bestellt (rosenversand24). Erst war ich eher skeptisch, aber die Rosen waren durchwegs stark und sind alle - bis auf eine - mittlerweile gut gewachsen. Hier aber einmal "Colette":

Hier im Gartenmarkt habe ich die Ramblerrose "City of York" gekauft. Diese Sorte hatten wir schon 2010 gepflanzt. Sie war schon riesig, musste aber wegen des Hausbaus weichen und hat den starken Rückschnitt und das Umpflanzen nicht überlebt. Da wir diese Rose aber sehr gerne mochten, kaufte ich 2013 eine neue Pflanze, die nun an der Terrasse des Hauses wächst:

Eine meiner Lieblingsrosen ist die Kleinstrauchrose "Pretty Kiss". Sie ist sehr unkompliziert, blüht dauerhaft und sieht noch dazu sehr hübsch aus. Auch sie kam per Versand:

Mit im Paket war auch die Kleinstrauchrose "Sweet Haze" - genauso unkompliziert und gesund:


"Novalis" hat in der vergangenen Saison recht schön geblüht. Allerdings war ihr der Sommer zu feucht und sie blieb von Blattkrankheiten nicht verschont:

Eine Rose, die in diesem Jahr fast ganz den Rehen zum Opfer fiel, ist "Mainzer Fastnacht". Letztendlich blühte sie dann doch noch, aber sie war arg in Mitleidenschaft gezogen:

Noch so ein "Rehopfer" war "Margaret Merril". Sie war nach nächtlichen Besuchen der gefräßigen Viecher fast ganz abgenagt. Dementsprechend wenig blühte sie dann - leider, denn eigentlich ist sie eine meiner Lieblingsrosen:

Und noch eine weiße Rose kam 2013 in den Garten - "Frau Karl Druschki". Sie blühte in diesem Jahr viel und ausdauernd ist auch gut gewachsen:

An den oberen Pavillon pflanzte ich die Ramblerrose "Paul's Himalayan Musk". Sie blühte im vergangenen Sommer erstmals und ich bin begeistert:

Ebenfalls im Jahr 2013 habe ich "Poker" gepflanzt, die auch über Versand kam. Sie ist die einzige Rose, die nicht gedeihen will. Sie ist winzig, blühte nicht und war meist kahl. Mal sehen, ob sie im nächsten Jahr endlich die Kurve kriegt.