Eine neue Lieblingspflanze ...

on Sonntag, 19. Juli 2015
.. neben den Rosen habe ich - nämlich Taglilien. Leider bin ich da nicht so gut im Merken der Namen der einzelnen Pflanzen wie bei den Rosen. Also gibt es Fotos ohne genauere Namensbeschreibung. Aber ich mag, dass sie so unkompliziert sind, sich toll ausbreiten und natürlich mag ich die wunderschönen Blüten. Da müssen eindeutig noch mehr Pflanzen her. Hier die Sorten, die ich bisher habe und die gerade blühen -  besonders mag ich die Blüte mit den abwechselnden Blütenblättern. Diese Pflanze habe ich erst heuer gesetzt.

Dann möchte ich euch noch zeigen, wie meine Rosen aussehen. Eden blüht sehr reich, aber die Blüten sehen halt so aus - verbrannt und damit nicht ganz so schön wie üblich:

Neu eingezogen in den Rosengarten ist eine Sonnenuhr. Sie steht auf dem Baumstumpf, der vom gefällten Apfelbaum übrigblieb und auf einer darauf montierten Granitplatte:

Nachdem der gestrige Tag bis zur Mittagszeit verregnet war und somit von den Temperaturen her erträglich, werden wir mal schauen, was der Sonntag so bringt. Im Moment ist strahlend blauer Himmel draußen und es ist schon ziemlich schwül. Kein Ende der Hitzewelle in Sicht....

5 Kommentare:

Hexenrosengarten hat gesagt…

Hallo Verena,
deine Sonnenuhr sieht einfach klasse aus.
Die Eden Rose finde ich soo toll, habe es auch zu Garten-Anfangs-Zeiten mal hier gehabt, sie hat es dann aber nicht über den Winter geschafft. Auch deine Schmetterlingsfotos auf deinem anderen Blog habe ich gerade bewundert, konnte dort mit URL aber keinen Kommentar hinterlassen.
In diesm Jahr haben wir auch mal wieder vereinzelte Taubenschwänzchen. Das sind wirklich faszinierende Geschöpfe. Auf den ersten Blick meint man ja, es sei ein winziger Kolibri....
Rosige Sommergrüße
Christine

Die Welt der kleinen Kostbarkeiten hat gesagt…

Liebe Verena,

Taglilien sind tolle Pflanzen, auch wenn jede Blüte nur für einen Tag erstrahlt.
Ich habe inzwischen mehrere Sorten, aber nicht nur wegen der Blüten.

Weißt du, daß die Blüten eßbar sind und jede Sorte anders schmeckt?

Allerdings bitte nur die Blütenblätter nutzen!! Sieht toll auf Salaten,Quark usw.aus. Und die Gesichter von anderen, wenn du genüßlich die bunten Blätter verspeist........göttlich :)))

Der Sonntag hatte für uns stundenlangen, seeeeeehr ergiebigen Dauerregen parat. Jetzt ist wohl auch unser trockener Sandboden für die nächsten Tage erstmal gut versorgt.

Liebe Grüße und auch danke für die schönen Schmetterlingsfotos
Gaby

Verena hat gesagt…

Guten Morgen!
@Gaby: Dass man die Blüten der Taglilien essen kann, wusste ich nicht. Danke für den Hinweis!
Hier hat es gestern bzw heute Nacht auch ein wenig geregnet, aber die Menge hielt sich sehr in Grenzen. Und kein Ende der Hitze in Sicht ...
@Christine: Ich war gerade auf einen Gegenbesuch bei dir und hätte gerne einige der Rosen gleich mitgenommen ;-).
Liebe Grüße
Verena

Kath rin hat gesagt…

Liebe Verena, die Sonnenuhr gefällt mir auch sehr gut. Die Hitze macht uns auch sehr zu schaffen. Ich genieße es zwar, dass Sommer ist, so richtiger Sommer, aber Temperaturen weit über 30 Grad sind einfach anstrengend. Von der Rose de Resht bin ich bis jetzt ganz begeistert. Kann sie nur weiterempfehlen.

lg kathrin

Hilda hat gesagt…

Liebe Verena,
jetzt war ich länger nicht mehr hier in deinem Garten!
Die Sonnenuhr ist ein Traum. So was will ich bei mir auch noch!
Taglilien mag ich auch sehr - allerdings hab ich jetzt in meinem neuen Garten noch keine gepflanzt. Das kommt aber sicher noch.

Schön hast du es.
Noch schöne Sommertage!

Liebe Grüße
Hilda