Schlaflose Nacht

on Samstag, 18. Juli 2015
Nein - nicht die Hitze war schuld an einer schlaflosen Nacht. Zuerst hielt uns eine Feier wach mit Live-Musik im Freien irgendwo in der Gegend (was uns besonders "freut", da wir hier vor allem die Ruhe so genießen, da es in der Stadt IMMER laut ist). Nach Mitternacht wurde die Musik vertrieben - von einem Gewitter. Erst gab es nur richtig argen Sturm und dann donnerte, blitzte und regnete es einige Stunden lang. So muss ich wenigstens heute nicht gießen - aber die Luft ist dadurch noch schwüler geworden. Bei prognostizierten 36° müssen wir mal schauen, wie wir den Tag überleben ;-). Der Ehemann ist superfleißig und schwingt grade die Sense - ich liebe das Geräusch der Handsense. Entspannung pur für mich - für ihn weniger ;-))).
Den Schmetterlingen macht die Hitze nichts aus. Sie sind grade richtig eifrig im Garten unterwegs. Wer wissen möchte, was sich alles so tummelt, bitte HIER gucken.
Was die Pflanzen anbelangt, sind leider viele von der heißen Sonne arg gezeichnet. Die meisten noch blühenden Rosen sind regelrecht verbrannt und unansehnlich mit braunen Flecken :-(.

1 Kommentare:

flachs spinnerin hat gesagt…

bei uns ist es kühler.. gestern war kleiner treff am deich an der nordsee so ca 20 grad höchstens und frischer Westwind..während mein eigener garten sehr geschützt durch hohe bäume weit herum ganz lauschig war.. und abends aber tolles schwimmen im meer bei hochwasser und das wasser dann 22 grad kappelig, viele kleine wellen erfrischend schön und um mitternacht nun 12 grad nicht das ideale wetter für kürbis und co..daher gärtnere ich mit gewächshaus..herzliche grüße wiebke