Wir schwitzen immer noch

on Samstag, 15. August 2015
Die Hitze hält an, dementsprechend tut sich hier nicht viel. Der Ehemann werkelt trotzdem immer wieder mal draußen. Aber selbst er gibt relativ schnell auf bei den derzeitigen Temperaturen von über 35°. Stefan ist dabei, seinen Platz zum Sternegucken herzurichten. Das ist der momentane Stand der Dinge:

Was tut sich sonst noch im Garten? Unsere Pflanzen zeigen sich erstaunlich hitzebeständig. Die Rosen, die nicht ganz entlaubt sind, blühen zum Teil schön. Hier ein Überblick:
Gärtnerfreude, Jacques Cartier, Sophy's Rose, Heritage, Candia Meidiland, Memoire, Sympathie, Sweet Haze, Schneewittchen
Den Tieren ist es auch zu heiß. Man sieht kaum Vögel. Die Eidechsen, die wir in den ersten Jahren in und um unsere Gerätehütte hatten, sind verschwunden. Daran sind aber glaube ich die Nachbarskatzen schuld, die darin eine tolle Beute sehen. Den Katzen ist es auch zu heiß, sie sind kaum bei uns. Über's Nachbargrundstück lief gestern ein Reh, leider hatte ich keine Kamera zur Hand. Den Schmetterlingen gefällt die Hitze, Unmengen tummeln sich vor allem auf dem großen Schmetterlingsstrauch gleich beim Haus. Fotos gibt's demnächst auf dem Schmetterlingsblog.

Die Brombeerernte ist nach wie vor in vollem Gang. Auch Äpfel gibt es - wir verarbeiten hauptsächlich zu leckerem  Saft. Unser Pfirsichbäumchen trägt ja heuer erstmals Früchte. Sie sehen schon recht lecker aus, sind aber noch ganz hart und brauchen wohl noch: