Die Fotos des ersten Oktoberwochenendes

on Montag, 5. Oktober 2015
Tagsüber hatten wir im Garten noch recht schönes Wetter, die Nächte sind auch noch nicht zu kühl - man muss halt durchheizen. Gestern Abend gab es sogar ein Gewitter!
Das Gartenwochenende begann für uns erst am Samstagnachmittag, da wir vorher bei einer Feier waren. Somit haben wir am Samstag nichts mehr gearbeitet. Am Sonntag lag das Hauptaugenmerk auf der Ernte. In diesem Jahr gibt es massenhaft Nüsse. Ich glaube, so groß war die Nussernte noch nie seit wir den Garten haben. Außerdem habe ich unzählige Blumenzwiebeln in der Erde versenkt. Heute wurde noch gemäht, was durch das nasse Gras nach dem Gewitter erschwert wurde. Ein Teil des Grunds fehlt noch, dann ist der letzte Mähdurchgang für dieses Jahr auch beendet.
Hier die Bilder vom Wochenende:
Zu den Fotos: Zitronenfalter, Rose Coral Dawn, Ledreborg, Fuchsie in einem alten Schmalztopf, Seafoam, Zitronenkuchen-Leckerli ;-), Schneckenbesuch von der schönen Sorte, Mainzer Fastnacht, einige der Blumenzwiebeln, ein Teil der Ernte vom Wochenende, Rose Black Magic, nochmals Ledreborg und - nichts für schwache Gemüter - eine gruslige Spinne ;-)

6 Kommentare:

Frau Bommel hat gesagt…

Ich nehm dann mal den Zitronenkuchen und ne Ladung Nüsse ;-)
Bussi

Verena hat gesagt…

Du bist die Einzige die die Nüsse geknackt bekommt. Fühle dich geehrt ;-)

Frau Bommel hat gesagt…

Tu ich, tu ich *Füße küss* ;-)

Elke Schwarzer hat gesagt…

Hallo Verena,
letztes Wochenende konnte ich auch noch einen schönen Zitronenfalter fotografieren. Um die Nüsse beneide ich dich. Unsere Hasel muss immer stark geschnitten werden und hat daher kaum mal Früchte geliefert, und wenn, waren sie taub.
VG
Elke

Wienermädel + Co hat gesagt…

Wenn ich das Gmundner Geschirr sehe, möchte ich gerne jausnen kommen!
Ganz liebe Grüsse

Verena hat gesagt…

Das Gmundner Geschirr begleitet uns seit 33 Jahren und ist jetzt endlich dort angekommen wo es schon immer hin wollte: ins Urlaubshäuschen als Urlaubsgeschirr (wie wir es in einigen Ferienwohnungen früher vorgefunden haben).
Liebe Grüße zurück ins Salzkammergut falls ihr noch da seid