Das neue Jahr ...

on Sonntag, 3. Januar 2016
.... möchte ich mit einem Rückblick auf die vergangene Rosensaison beginnen. In diesem Jahr führe ich die Rosen alphabetisch auf, wegen der Vielzahl an Sorten werden es mehrere Posts (wie immer halt ;-). Und los geht's!

Diese Ramblerrose teilt sich mehrere Rosenbögen mit Veilchenblau am Zugang zum Haus. Sie musste mehrfach umgesetzt werden, als wir das Haus bekamen. Das hat sie zum Glück überlebt und wucherte im letzten Jahr erstmals wieder so richtig.

Und gleich noch eine Ramblerrose. Sie bekam im letzten Jahr noch zwei Rosenbögen dazu und darf sich nun zwischen insgesamt vier Rosenbögen ausbreiten. Sie blüht am spätesten von allen Ramblern, die wir im Garten haben.

Antike '89 ist keine Ramblerrose, aber eine Kletterrose - nur tut sie das nicht zu meiner Zufriedenheit. Ich schwanke zwischen: Ich schneide sie im Frühjahr ganz zurück und gebe ihr noch eine Chance UND ich entsorge sie. Mal sehen ....

Diese Edelrose hat im letzten Jahr geschwächelt. Die bisher sehr gesunde Pflanze war von Sternrußtau befallen und blühte kaum.

Artemis ist eine nostalgische Strauchrose und musste im Baumarkt im Abverkauf einfach mit, da ich weiße Rosen besonders gern mag. Sie wurde erst 2015 gepflanzt und blühte noch kaum.

Ein zuverlässiger Dauerblüher ist diese Beetrose, die ich sehr gerne mag.

Meine Augusta Luises (ich habe zwei Pflanzen) sind erstaunlicherweise beide zickig, obwohl sie überall als pflegeleicht angepriesen werden. Sie nehmen alles mit, was es an Krankheiten gibt und stehen oft ganz entlaubt da. Eine der beiden Pflanzen werde ich voraussichtlich in der kommenden Saison entfernen.

2 Kommentare:

Dani hat gesagt…

Liebe Verena,
schöne Rosen hast du!
Mir gefällt die Farbkombination orange-pink deiner Augusta Luise ausgesprochen gut. Aber auch die beiden Schönheiten zusammen, Dame mit Augusta Luise. Sehr hübsch!
Ich drücke dir die Daumen, dass du die beiden Rosen vielleicht doch noch retten kannst.
Liebe Grüße
Dani

Kath rin hat gesagt…

Die Rosenbilder sind allesamt wunderschön. Ich bin auf der Suche nach einer eher kleinbleibenden Rose, die vorzugsweise in Pink blüht und Hagebutten ausbildet. Kennst Du vll so eine?

lg kathrin