L und M

on Donnerstag, 7. Januar 2016
Noch ein paar Rosen gefällig? Ich hab noch ein paar mehr ;-).

Diese Austin-Rose ist auch ein Geschenk meiner Kinder. Bei ihr weiß man nie, wie die Saison wird. Mal mickert sie vor sich hin, im letzten Jahr allerdings blühte sie mehrmals und reichlich.

Diese Rose hatte ich mal als Hochstämmchen. Sie überlebte den Winter allerdings nicht und nun war ich schon einige Jahre auf der Suche nach einer neuen Pflanze, allerdings nicht mehr als Hochstamm. Im letzten Jahr wurde ich bei Loidl in Kaindorf fündig. Ich hoffe, diese Pflanze macht mir genauso viel Freude wie das erste Exemplar, das ich hatte.

Das war eine der allerersten Rosen, die ich im Garten gepflanzt habe und ich mag sie immer noch sehr gerne.

Diese sehr alte Kletterrose, die eigentlich Ausmaße einer Ramblerrose haben kann (Triebe bis 5 m), blüht mehrmals. Bei mir ist sie noch relativ neu und braucht wohl noch ein bisschen zum Eingewöhnen.

Mainzer Fastnacht blühte, seit ich sie im Garten habe, immer nur zaghaft. Ich habe keine Ahnung, was ihr nicht passt. Sie wird wie alle anderen behandelt, aber zickt rum ;-).

Da wären wir gleich bei der nächsten zickigen Pflanze. Geblüht hat Margaret Merril überhaupt nur einmal im letzten Sommer und diese einzige Blüte sah wenig ansehnlich aus. Vielleicht mochte sie die Hitze nicht - ich weiß es nicht.

Endlich wieder eine sehr unkomplizierte Pflanze und eine meiner Lieblingsrosen -wenn auch mit sehr bösen Dornen.

Erst das zweite Jahr im Garten ist Memoire und ich finde sie einfach nur toll.

Den heutigen Abschluss bildet eine Neuerwerbung. Die Rose ist auf dem Hügel gepflanzt, hat einfach nur traumhaft schöne Knospen in leuchtend gelb und orange. Leider finde ich die offene Blüte dann gar nicht mehr so schön. Aber seht euch diese Knospen an - toll oder??

2 Kommentare:

Kath rin hat gesagt…

Die Midsummer hat wirklich ein tolles Farbenspiel :)

lg kathrin

LilaFlieder hat gesagt…

Schöne Rosen ,die du hier nach und nach vorstellst. Ich bin auch immer auf der Suche nach neuen Rosen und konnte hier den einen oder anderen Tipp gut gebrauchen. Auch wenn sich jede Rose sicher an anderen Standorten anders entwickelt, muss man sich ja nicht unbedingt gleich die Zickigsten in den Garten holen. ;-), Also danke für deine schönen Rosenvorstellungen.
Viele Grüße Doris