Garten im Juni 2016 - Rückblick

on Mittwoch, 29. Juni 2016
Der Juni war ziemlich verregnet, was immer doof ist zur Hauptblüte der Rosen. Trotzdem erfreuten wir uns an vielen blühenden Exemplaren. Besonders die Ramblerrosen waren beeindruckend.
Wie immer im Frühjahr kommen wir mit dem Mähen kaum nach, die Wiese wuchert und wuchert. Und wie immer sind im Juni die Wochenenden beim Ehemann mit beruflichen Terminen vollgepflastert. Darum gab es weniger Gartenstunden als erhofft. Auch Privates kam dazwischen und so wurde das Umsiedeln in den Garten von Mitte Juni auf Anfang Juli verlegt.
So genug geschrieben - die Fotos des Monats sprechen für sich:

1 Kommentare:

Kath rin hat gesagt…

Liebe Verena, der Juni war wirklich extrem nass und im Juli dürfte es so weitergehen. Heute regnet es schon wieder und am Nachmittag gab es einen heftigen Sturm....

lg kathrin