Ich bin aus dem Häuschen...

on Sonntag, 12. Juni 2016
.. im wahrsten Sinne des Wortes. Denn wenn es nicht grade regnet, hält mich nichts im Häuschen und ich streife mit zwei Fotoapparaten bewaffnet durch den Garten. Gestern Abend kamen wir in den Garten und noch da bin ich im Regenmantel durch den Garten gewandert, um zu sehen, welche Rosen blühen. Und ich bin so begeistert von der derzeitigen Blütenpracht, dass ich aus dem "Ah" und "Oh" gar nicht herauskomme. Auch der Ehemann ist hin und weg und hat schon zig Fotos geschossen.
Hier gleich mal DAS Highlight, das einen gleich bei der Ankunft ins Auge fällt - unsere riesige Ramblerrose "Veilchenblau":
Hier tummeln sich unzählige Bienen und es summt und surrt rund ums Haus. Ich weiß nicht, wie viele Fotos allein von dieser Rose heute schon gemacht wurden. Leider sind die Blüten etwas mitgenommen von dem vielen Regen.

Und noch ein "Wow"-Effekt, diesmal am oberen Grundteil - "Paul's Himalayan Musk":
 Im nächsten Jahr ist der Pavillon dann vielleicht schon ganz überwuchert!

In der letzten Woche war ich im Gartenmarkt. Dabei hat sich ein Rosenbäumchen in mein Herz geschlichen. Ich habe es nicht gekauft, denn mit Hochstämmen habe ich nicht die besten Erfahrungen gemacht. Was soll ich sagen - zwei Tage später musste ich nochmals in den Gartenmarkt fahren, weil es mir keine Ruhe gelassen hat und nun sitzt "Olympic Palace" auf dem Rosenhügel. Ist sie nicht traumhaft schön? Der Ehemann schleppte sie mir netterweise den Berg herauf:

Hier noch einige Einzelcollagen von gerade besonders schön blühenden Rosen:
Colette

New Dawn

Sweethaze
Nein - ihr habe es noch nicht überstanden. Zu viele Rosen blühen gerade. Die anderen gibt es in gemischten Collagen:
Hier sind die Kletterrose Santana, Candia Meidiland, Jazz, Artemis, Sea Foam, Gebrüder Grimm, nochmals Artemis, die Kletterrose Farruca (die so gar nicht richtig will und jetzt schon alle Blätter verliert).

Die rosa Collage mit Ispahan, Coral Dawn, American Pillar (in diesem Jahr vom Frost schwer gezeichnet und viel weniger üppig blühend), Rosarium Uetersen und zweimal Getrude Jekyll.

Und last bot not least City Livery (auch neu - ja es gibt jetzt auch richtig gelbe Rosen bei mir!!), Jacques Cartier, Sangerhäuser Jubiläumsrose, Chevy Chase, nochmals Jacques Cartier, nochmals City Livery und ein drittes Fotos von Jaques Cartier, zum Schluss die Uetersener Klosterrose

Das war's jetzt aber! Leider habe ich entdeckt, dass hier auch wieder Rehe am Werk waren und unter anderem Sophy's Rose und Midsummer ordentlich abgeknabbert haben :-(.

So - grade kommt wieder die Sonne heraus - ich bin wieder aus dem Häuschen :-))))!


1 Kommentare:

Kath rin hat gesagt…

Hach, das sind ja herrliche Rosenbilder! Meine Rosen blühen eher noch verhalten. Ich denke, es liegt am vielen Regen, der uns erwischt hat. Hier folgt ein nasser Tag auf den anderen...

lg kathrin