Apropos Wetter

on Montag, 22. August 2016
Am Samstag wurde es hier richtig dunkel. Wir befürchteten schon das Schlimmste - es hat dann nur ein wenig geregnet und das war's auch wieder.
Ich habe dann im WWW gelesen, dass es in der Nähe sintflutartige Regenfälle gab, die aber nur sehr lokal niedergingen. Gestern Nachmittag, als es aufgehört hatte zu regnen, waren wir in Bad Tatzmannsdorf. Dort kenne ich seit einem schönen Weiber-Urlaub mit dem Tochterkind vor vielen Jahren einen Kaffee-Sommelier. Da gibt es nicht nur leckeren Kaffee sondern auch wirklich gute Mehlspeisen. Da kehrten der Ehemann und ich ein und dann wollten wir noch ein wenig spazierengehen. Dies konnten wir nur sehr eingeschränkt, da der halbe Kurpark unter Wasser steht - ein Teich ist übergelaufen, der kleine Bach war nicht mehr klein und auch aus den Ufern getreten. So sah es da aus:
Die Wetterkapriolen geben einem schon zu denken. Es gibt ja nur mehr Extreme!

1 Kommentare:

Kath rin hat gesagt…

Oje, das habe ich gar nicht so mitbekommen, dass es im Burgenland so viel geregnet hat. Heuer kommt es wohl immer ganz dicke. Bei uns war der See im Frühjahr und Sommer meist über dem Normal Wasserstand.

LG kathrin