Bisschen Gartenzeit

on Freitag, 5. August 2016
Am Dienstag fuhren wir zurück in den Garten, voraussichtlich heute Nachmittag geht es zurück in die Stadt. Nochmals steht Umsiedeln auf dem Programm, der Sohn ist noch dazu krank geworden, da ist Hilfe dringend nötig.
Wir ließen es uns hier die paar Tage gut gehen und haben natürlich auch gearbeitet, da wir beide die Gartenarbeit als Entspannung empfinden.
Ein paar Fotos habe ich auch noch für euch:
Rosen: Frau Karl Druschki, Cocktail, Mme Boll
Und jetzt gehe ich noch ein bisschen herumwerken draußen - und natürlich fotografieren, denn wenn ich vom Fenster aus hier richtig gesehen habe, blüht meine Westerland-Rose erstmals :-)))!

1 Kommentare:

Hilda hat gesagt…

Liebe Verena,
schade, dass ihr heuer nicht so viel Zeit in eurem herrlichen Garten verbringen könnt, umso schöner aber, dass ihr die Zeit so ingensiv geniesst.

Ich hoffe ja, dass das Wetter nochmals ein wenig in die Gänge kommt, sodass wir vielleicht noch einen langen und warmen Altweibersommer genießen können. Den mögen auch die Rosen normalerweise sehr gerne.

Liebe Grüße
Hilda