Viel getan hat sich hier seit dem letzten Post!

on Donnerstag, 18. August 2016
Gestern waren wir für ein paar Stunden daheim in der Stadt. Der Ehemann musste seine Geige holen, der Sohn brauchte nochmals etwas Hilfe beim Umsiedeln, eine Ladung Wäsche wurde gewaschen ... und dann ging es zurück in den Garten.
Heute Vormittag waren wir im Baumarkt für einen Großeinkauf. Ich habe ja schon angedeutet, dass wir ein größeres Projekt in Angriff nehmen möchten. Dafür wurden heute die ersten Einkäufe getätigt. Im Moment ist die Terrasse des Mobilheims nicht auf demselben Niveau wie das Mobilheim (will heißen, man muss zwei Stufen runtersteigen, dann ist man auf der Terrasse). Das würde uns ja nicht so stören, aber die Terrasse war uns eigentlich immer schon zu klein. Beim Bildergucken auf Pinterest fiel mir auf, dass die meisten Mobilheimbesitzer die Terrasse angehoben haben und diese somit gleich hoch wie der Eingang ist. Das hätte hier zwei Vorteile: zum einen wäre das Mobilheim endlich auch auf der Terrassenseite unten nicht mehr einsehbar - zum anderen könnten wir die Terrasse vergrößern ein Stück in die Böschung  hinein. Also getüftelt, gemessen und heute erstmal ein wenig Holz gekauft und damit wird nun "rumgespielt" und weiter getüftelt. Denn diesmal soll das laaaange halten. Dooferweise muss dann das Vordach, das wir erst in diesem Frühjahr neu gemacht haben, auch wieder neu gemacht werden. Ihr seht also, das wird ein langwierigeres Projekt. Bei uns hier ist halt nichts einfach, weil nichts eben - das ist bekanntlich nichts Neues.

Nun habe ich aber genug geschrieben - ein paar Fotos müssen her. Zuerst ein paar Rosen:
Westerland, Pascali, Novalis und Cherry Brandy 85
Zur Rose Pascali: Da hatte ich eigentlich gedacht, ich hätte sie im Frühjahr ausgegraben, gemeinsam mit Mainzer Fastnacht. War wohl ein Irrtum ;-). Ich glaube, ich muss langsam meine Rosen beschildern, damit ich nicht durcheinanderkomme!

Dann gibt es noch eine neue Vogelfutterstation im Garten - und zwar im Rosengarten in der Nähe der Bank. Die Idee stammt natürlich von Pinterest, die Umsetzung übernahm netterweise der beste aller Ehemänner:

Apropos Ehemann - der ist im Garten dauerfleißig. Wenn er nicht grade an Sachen bastelt, die ich bestelle, tüftelt er an der Terrasse herum. Oder er übt für ein im September stattfindendes Konzert - was beim eher nicht vorhandenen Platz im Mobilheim etwas schwierig ist (und damit er nicht die Nachbarn belästigt, lieber mit der Stromgeige):
 Ich hätte ja gemeint, er soll sich mit der Geige in den weißen Pavillon stellen und die Nachbarn erfreuen (wir verlangen dann Gage ;-) - wollte er nicht so recht *gg*.



2 Kommentare:

Kath rin hat gesagt…

Liebe Verena, ja, dass ist uns auch schon passiert, man hat etwas saniert und musste es anschließend noch einmal machen, weil sich die Umstände änderten. Dein Mann ist wirklich total fleißig! Bald sind aber die Ferien vorbei...

Ich finde kurze Kommentare grundsätzlich nicht schlimm, manchmal möchte man einfach nicht mehr sagen.

LG kathrin

Hilda hat gesagt…

Liebe Verena,
diese Vogelfutterstellen find ich so genial. Einfach entzückend!

Ich bin schon gespannt auf eure Veranda - das wird bestimmt toll, wenn ihr dann um euer Häuschen so einen perfekten Sitzplatz habt.
So fleißg, wie dein Mann auf den Bildern arbeitet ist er bestimmt bald fertig damit ...

Liebe Grüße
Hilda