Allerlei

on Sonntag, 16. Juli 2017
Gleich neben dem Haus habe ich zum Beobachten der Vögel allerhand Futterstationen, an denen ich Ganzjahresfutter hinhänge. Da tummeln sich dann Spatzen, Meisen und Co. Hin und wieder muss ich eine Katze verscheuchen, die sich dann in der Nähe aufhält und lauert.
Ein paar Blüten aus dem Garten müssen in jedem Post sein ;-):

Meinen Schmetterlings-Blog lasse ich bestehen, werde ihn aber nicht weiterführen. Ich habe mir die App von Global 2000 geholt. Hier lassen sich die Schmetterlinge einfach bestimmen und man erhält auch Hilfe von der Community bei der Bestimmung. Außerdem werden bis Ende Juli die Schmetterlinge gezählt, die in den Gärten herumflattern.

Gestern Nachmittag, als die Sonne herauskam, bekam ich einige schöne Exemplare vor die Kamera - hier ein Beispiel:
Tagpfauenauge
Gestern waren wir wie geplant im Hartberger Stadtmuseum. Außer Exponaten zur Geschichte der Stadt gibt es im Moment auch noch eine kleine Sonder-Ausstellung zur Reformation.
Unter anderem gibt es im Museum eine Schulklasse. Eigentlich wollte ich mich ja in die Schulbank setzen (so ähnliche hatte ich in der Volksschule auch noch), aber der Ehemann meinte, ich solle schön dahin, wo ich eigentlich hingehöre (Ich habe vor Urzeiten mal studiert und bin eigentlich Volksschullehrerin):
Mit in der Klasse hing eine Schulordnung von 1776. Auszug: 
"In der Schule darf niemand reden, als mit dem Lehrer, und zwar nur dann, wenn er befraget und zu reden befehligt wird" - Heute unvorstellbar!!
"Alles was unter Mitschülern zur Verachtung, und wohl gar zum Hasse Anlaß geben kann, muss sorgfältig vermieden werden." - Das sollte man sich heute auch vor Augen rufen in Zeiten von Mobbing und Co.
Witzig fand ich noch "Die Schüler müssen schon zu Hause ihre Notdurft verrichten."


Heute ist  bei uns eher Faulsein angesagt. Wir sind beide nicht ausgeschlafen, da irgendwo bis in die Morgenstunden gefeiert wurde mit lauter Musik. Unser Häuschen ist aber klarerweise kein bisschen schallisoliert, also "durften" wir mithören und dementsprechend sind wir beide ziemlich müde.
Also bisschen im Garten werkeln, Schmetterlinge fotografieren - und das wird es mit den Aktivitäten für heute gewesen sein.



1 Kommentare:

Wienermädel + Co hat gesagt…

Das mit den Katzenbesuchen, die unsere Vogerln jagen, kenne ich auch. LG aus dem Salzkammergut