Was für ein Wetter!

on Samstag, 8. Juli 2017
Es ist hier wie in den Tropen - feucht, schwül - die ideale Voraussetzung für Gewitter. Gestern kamen wir gerade noch trocken heim, luden das Auto aus, ein schneller Kaffee auf der Terrasse ging sich noch aus, dann flohen wir lieber ins Haus.
Es war sowas von dunkel und dann ging es auch schon los. Gestern hagelte es auch. Die Hagelkörner waren zum Glück nicht sehr groß, aber es hagelte relativ lang:
Gestern konnte ich nicht mehr nachsehen, ob es Schäden im Garten gibt. Das muss ich dann heute machen.
Fotos von den Einkäufen im Antikladen habe ich  noch nicht, da ich diese schön präsentieren möchte und gestern war nur rasch verstauen angesagt vor dem Gewitter.

Aber gestern habe ich am Vormittag mal wieder ein bisschen im Garten fotografiert. Die Taglilien legen jetzt so richtig los und da habe ich ja mittlerweile einige - die wunderschöne Trompetenlilie hat sich dazugesellt:
In der Mitte und links unten ist dieselbe Lilie - ein Neukauf beim Besuch imSchaugarten letztens.
Und hier noch ein wenig "Dies und Das":
Der Ehemann ist ein wenig hitzebeständiger als ich und hat gestern den Boden im weißen Pavillon erneuert. Aber selbst ihm wurde es gestern rasch zuviel - es ist die Schwüle, die es hier besonders unerträglich macht.

Heute Vormittag möchten wir den Altstadtmarkt in Hartberg besuchen - das ist immer sehr nett. Nachmittags ist entweder Gartenarbeit angesagt, falls das Wetter dies zulässt oder eben faulenzen ;-).


1 Kommentare:

Topfgartenwelt hat gesagt…

Liebe Verena, bei uns scheint heute ein Gewitter zu kommen. Der Garten würde den Regen dringend brauchen. Viel Spass in Hartberg!

LG Kathrin