Bilder vom gestrigen Ausflug

on Dienstag, 8. August 2017
Nachdem der Sonntag ziemlich verregnet und trüb war (was uns so gar nicht gestört hat, denn wir waren einfach nur faul), schien gestern wieder Sonne.
Also machten wir einen Ausflug. Wir machten uns auf den Weg nach Kobersdorf, um das dortige Schloss anzusehen. Das kann man nur von außen, da es in Privatbesitz ist.
Auf der Fahrt dorthin, fanden wir zufällig den "Gugelhupf" - einen künstlich errichteten Aussichtspunkt zwischen Redlschlag und Kirchschlag. Dort hat man einen tollen Rundumblick - auf der einen Seite bis zum Neusiedler See und Ungarn, natürlich auch Richtung Wiener Neustadt, Schneeberg, ins Joglland usw.... Wir waren begeistert. Dort stürmte es allerdings auch so gewaltig, dass man aufpassen musste, dass man nicht vom Gugelhupf geweht wird ;-).
Dann ging es weiter nach Kobersdorf. Das Schloss ist riesig. Auch wenn man die Räumlichkeiten für Feiern mieten kann, kann ich mir nicht vorstellen, wie man sich die Erhaltung als Privatperson leisten kann. Gleich neben dem Schloss befindet sich die einzige von sieben burgenländischen Synagogen, die das NS-Regime überlebt hat. Nur wegen des danebenliegenden Schlosses, das damals mit Schindeln gedeckt war, wurde die Synagoge nicht angezündet und vernichtet. Leider sieht sie ziemlich baufällig aus.
Dann ging es weiter nach Landsee, wo wir zuerst in einem tollen Lokal mit wunderschöner Aussicht einkehrten. Die Marillenknödel, die ich da aß, waren ein Gedicht!
Anschließend besuchten wir die Burgruine Landsee, wo wir schon vor langer langer Zeit mal waren. Damals waren unsere Kinder noch klein (ich müsste mal in den alten Fotos stöbern, aber ich denke mal sie waren ca 10 und 4 Jahre alt) und es war ein Familienausflug mit Schwiegermutter und Stefans Bruder samt Familie.
Die Burganlage ist riesig und wird im Sommer auch für Freilichtspiele genutzt - was für Besucher wie uns jetzt weniger toll ist wegen der vielen technischen Anlagen, die herumstehen und eigentlich nicht ins Ambiente passen. Auf den Fotos habe ich versucht, keine Stromkästen etc... mit draufzubekommen ;-).
Genug erzählt - hier die Bilder:
Links oben der Blick vom Gugelhupf aus, daneben drei Bilder von Schloss Kobersdorf (besonders romantisch mit den weißen Pferden im Innenhof).
Links unten die Synagoge in Kobersdorf und daneben drei Bilder der Burgruine Landsee.

Heute bekommen wir Besuch. Hoffentlich lockern die vielen Wolken noch auf, damit wir auf der Terrasse sitzen können.

2 Kommentare:

Topfgartenwelt hat gesagt…

Liebe Verena, heute dürft ihr wieder richtig schwitzen. Jedenfalls bei uns in Salzburg ist es ziemlich warm. Für das Gemüse und Obst ist es allerdings schon ok. Man möchte schließlich eine gute Ernte. Vielen Dank für den Einblick in Euren Ausflug.

LG Kathrin

Hilda hat gesagt…

Ein schöner Ausflug, liebe Verena. Danke, dass du uns dahin mit genommen hast. Den Namen "Gugelhupf" für einen Hügel find ich lustig. Das Schloß Kobersdorf kenne ich nur von den Schlossspielen, die alljährlich da statt finden. Ich selber war noch nie da, aber unsere Firma hat da schon mal einen Betriebsausflug hin gemacht. Jetzt hab ich auch ein Bild vor Augen dank dir!

Noch eine schöne restliche Woche!

Liebe Grüße
Hilda