Mehr Schmetterlinge

on Donnerstag, 30. November 2017
Zuerst zwei Arten, die häufig anzutreffen sind.
Zum einen der Große Kohlweißling aus der Familie der Weißlinge. Ich finde die Unterscheidung zwischen Großem und Kleinen Kohlweißling ziemlich schwierig. Die Raupen ernähren sich von Kohlarten, Kresse und vielem mehr:
Das Große Ochsenauge - ein Edelfalter - war der im letzten Sommer am häufigsten fotografierte Falter österreichweit. Er ist weit verbreitet und bevorzugt keine besonderen Lebensräume. Die Raupen mögen verschiedene Grasarten:
Und am Schluss noch ein Falter aus der Familie der Weißlinge, nämlich ein Grünader-Weißling. Dieser Schmetterling war nur selten in unserem Garten anzutreffen. Kreuzblütler im Garten fördern das Vorkommen, denn das ist die bevorzugte Raupennahrung:
Im nächsten Post gibt es wieder nur einen Schmetterling - einen meiner erklärten Lieblinge ;-).

1 Kommentare:

Topfgartenwelt hat gesagt…

So schöne Bilder! Herrlich. Kohlweißlinge hatten wir auch viele im Garten. Leider hat es keiner auf ein Foto geschafft.

LG Kathrin